„Körpereinsatz“ für das Miteinander von Kulturen: Pfarrgemeinde Bielstein lädt zur Bonifatiuswoche ein

Die katholische Kirche in Bielstein ist wieder eine Woche lang Mittelpunkt eines besonderen Kulturprogramms: eine Tanzperformance zum Bonifatiusmusical, eine faszinierende Orgelimprovisation und eine tiefgehende Besinnung zeigen den Heiligen der Bielsteiner Kirchengemeinde Winfried Bonifatius als Performer des kulturellen Miteinanders.

Im fünften Jahr in Folge lädt die Pfarrgemeinde Bielstein in diesem Jahr vom 6. bis 13. Juni Groß und Klein zu einer abwechslungsreichen Woche rund um ihren Heiligen ein.

Höhepunkt der Woche „Körpereinsatz“ ist eine Tanzperformance, an der sich bis zu 50 Schülerinnen und Schüler aus Bielsteiner und Wiehler Schulen sowie der kroatischen und Bielsteiner Gemeinde beteiligen und zentrale Stücke des Bonifatiusmusicals betanzen.

„In jedem Jahr suchen wir einen anderen Zugang zu heute bedeutsamen Themen des Bonifatius“, erklärt Dr. Bernhard Wunder, der die Bonifatiuswoche organisiert. Während sich die Gemeinde über Kunstprojekte, Musik und Vorträge in vorangegangenen Bonifatiuswochen mit den missionarischen Erfahrungen des Bonifatius auseinandergesetzt hat, werden diesmal Kinder und Jugendliche der Haupt- und Realschule Bielstein und des Gymnasiums Wiehl unter Anleitung von Tänzerin und Choreografin Nelia Nusch aus Bergneustadt die Begegnung christlicher und germanischer Kultur in Tanz umsetzen.

„Die Schüler werden die kulturellen Erfahrungen des Bonifatius tänzerisch umsetzen und uns heute als Herausforderung für ein Miteinander zeigen“, kündigt Wunder an. Die Tanzinterpretation ist am Donnerstag, den 10. Juni, um 19 Uhr in der Kirche zu sehen. Der Eintritt zur Aufführung ist frei.

Den Auftakt der Bonifatiuswoche feiert die Gemeinde mit allen Interessierten bereits am Sonntag, 6. Juni, um 9 Uhr mit einem Gottesdienst und dem anschließenden Bonifatiusfest an der Katholischen Kirche Bielstein, Florastraße 7.

Am Dienstag, den 8. Juni, ist Bruder Andreas Warler SDS aus dem Kloster Steinfeld wieder zu Gast in Bielstein. Seine einzigartigen Orgelimprovisationen zu Texten über das Leben des Bonifatius versetzte bereits in den vergangenen drei Jahren die Zuhörer in Staunen. An der größten Kirchenorgel der Welt ausgebildet (im Passauer Dom) hat der Musiker an vielen großen Orgeln weltweit gespielt und versteht es, der Bielsteiner Orgel ungeahnte Größe zu verleihen. Diesmal improvisiert Bruder Warler zur Texten über die Begegnung des Bonifatius mit den Germanen. Im Anschluss an die Orgelimprovisation ist Gelegenheit zum Austausch mit dem Organisten.

Stimmungsvoll wird es am Freitag, den 11. Juni um 21 Uhr, wenn der Evensong alle Menschen einlädt, die sich „nach oben fallen“ lassen wollen. Im Anschluss an den Evensong gibt es am offenen Feuer einen kleinen Imbiss.

Nähere Informationen zur Bonifatiuswoche gibt es im Internet unter www.bonifatius-bielstein.de. Zu alle Veranstaltungen ist der Eintritt frei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.