„Bielsteiner Haus“ kommt voran – Teilabriss hat begonnen

— Anzeige —

Nach mehreren vergeblichen Anläufen in den vergangenen Jahren ist der Baufortschritt am „Bielsteiner Haus“ jetzt unübersehbar. Noch im alten Jahr wurde an der Schlanderser Straße der Baukran aufgestellt. Jetzt, nach dem großen Schnee, wurde mit dem Teilabriss begonnen.


Die Bausubstanz des Gebäudes wird verkleinert, am östlichen Gebäudeteil sind die Veränderungen bereits deutlich erkennbar. Der Beton der Wände und Decken wird dabei mit großen Schneidemaschinen herausgetrennt und einzeln abtransportiert.

Insgesamt entstehen im Bielsteiner Haus 22 Komfort-Eigentumswohnungen. Die Nachfrage zieht nun deutlich an. Die Wohnungen im Dachgeschoss sind bereits fest reserviert, für einen Teil der anderen Wohnungen gibt es ernsthafte Interessenten, so Ulrich Scheel, Projektleiter „Bielsteiner Haus“ bei der Sparkasse Wiehl. Von großem Vorteil für die Interessenten sind die Steuervorteile. Durch die Sanierung einer vorhandenen Bausubstanz können selbst Privaterwerber und Selbstnutzer Steuervergünstigungen geltend machen.

Weitere Bilder finden Sie hier…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.