Erzquell Brauerei spendet für Hilfe in der Region

Zum 20. Mal verzichteten die Kunden der Erzquell Brauerei Bielstein auch im Jahr 2010 auf die sonst üblichen Weihnachtsgeschenke. Den entsprechenden Betrag stellte die Brauerei wieder karitativen Einrichtungen der Region als Spende für die Hilfe vor Ort zur Verfügung.


Spendenübergabe in der Erzquell Brauerei Bielstein mit Bärbel Trümper (Multiple Sklerose Aktivkreis Gummersbach und Umgebung), Susanne Haarmann (Wohnungslosenhilfe Segenborn, Waldbröl), Dr. Axel Haas (Brauereichef), Udo Hülsmann (Vertriebsleiter Brauerei), Andrea von Preen (Förderverein der Hospizarbeit in Wiehl), Steffen Lengsfeld (Regionalvorstand Johanniter-Unfall-Hilfe), Oliver Pack (Werbeleiter Brauerei). Foto: Christian Melzer

So konnten Brauereichef Dr. Axel Haas, Vertriebsleiter Udo Hülsmann und Werbeleiter Oliver Pack drei Schecks in Höhe von jeweils € 5.000,00 an die Johannes-Hospiz Oberberg Stiftung, die Wohnungslosenhilfe Haus Segenborn in Waldbröl sowie den Multiple Sklerose Aktivkreis in Gummersbach überreichen. Die anwesenden Vertreter der Organisationen bedankten sich bei der Brauerei und ihren Kunden und versprachen, die Mittel für dringend ausstehende Projekte und Hilfe in der Region einzusetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.