„Conni“-Puppenspiel begeisterte die kleinen Zuschauer

Ein kleines pausbackiges blondes Mädchen mit roter Schleife im Haar begeisterte im Burghaus Bielstein die kleinen Gäste ab drei Jahre und auch ihre großen Begleitungen. Das Mühlheimer Figurentheater WODO zeigte gleich zwei Geschichten von „Conni“ am Donnerstagnachmittag.

Eine spannende und auch lehrreiche Mitmach-Story brachten WODO – zusammengesetzt aus Wolfgang und Dorothee – auf die Bühne. Dabei sah es erst so aus, als wenn es gar nichts mit der Conni-Geschichte geben würde, denn Dorothee wollte mit dem großen Koffer gleich zum Bahnhof. Aber der Koffer verschwand für die „Conni ist krank“-Geschichte hinter der Bühne. Und kaum war sie wieder gesund kam „Conni backt Pizza“. Mit den liebevoll gestalteten Puppen, Mitmachelementen und interessanten Requisiten setzten die zwei von WODO die Geschichten hervorragend um.

Auch die Kuschelkatze tauchte auf und die Kinder riefen begeistert: „Die Mau!“. Natürlich fehlte der kleine Bruder Jacob, der immer „pielen“ wollte, genauso wenig wie Freund Simon. Der hatte zum Pizzabacken einen ferrari-roten, kreisrunden Pizzabackofen dabei, mit dem sogar eine Mafiatorte live zubereitet wurde. Da zog der Pizzageruch durch die Burghaus-Gemäuer und es schallte laut das Lied „In der Pizzabäckerei“. Auch bei „ABC, die Katze lief im Schnee“ waren die kleinen Gäste textsicher und voll dabei. Der Doktor, der Conni untersuchte, testete die Fitness der Kinder und ließ sie hüpfen. Auch hier blieben die kleinen Gäste nicht auf den Stühlen sitzen und machten eifrig mit.

Seit fast zwanzig Jahren begeistert das Mülheimer Figurentheater WODO Kinder und Eltern mit ihrem Puppenspiel. Dabei erfolgt die Umsetzung immer anders – mal mit Marionetten, mal mit Tischfiguren und Handpuppen oder Großfiguren. Mal handelt es sich um reines Puppenspiel, mal wird mit Schauspiel gemischt, mal zeigen sie nur Marionetten und mal werden sie mit anderen Figurenarten kombiniert. Eines bleibt gleich: alle Inszenierungen verfolgen das Ziel, dem Publikum gute, interessante und inhaltsvolle Unterhaltung zu bieten.

Zu sehen sind Stücke wie Lauras Stern, Hexe Lili, Pippi Langstrumpf oder Pünktchen und Anton. Und auch Conni ist einer ihrer Figuren. Conni steht im Mittelpunkt eines wahren „Meine Freundin Conni“-Kosmos‘, den der Carlsen-Verlag über die Jahre hervorgebracht hat. Vom Pixi-Büchlein, das schon Dreijährige verstehen, bis zum englischsprachigen E-Book für werdende Jugendliche. Als Puppenspiel kommen die Figuren noch etwas mehr in die Welt der Kinder. So hatten die kleinen Gäste im Burghaus einen ganz besonderen Nachmittag mit ihrer Conni.

Vera Marzinski

Die nachfolgende Bilderserie wird Ihnen präsentiert von:

Zum Vergrößern der Fotos bitte Vorschaubilder anklicken.

Bild 01 vergrößern Bild 02 vergrößern Bild 03 vergrößern Bild 04 vergrößern Bild 05 vergrößern Bild 06 vergrößern Bild 07 vergrößern Bild 08 vergrößern

Fotos: Vera Marzinski

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.