Heikko Deutschmann und Howard Jacobson lesen „Die Finkler Frage“

Heikko Deutschmann und Howard Jacobson lesen am 24. Oktober, 20:00 Uhr, im Burghaus Bielstein „Die Finkler Frage“. Howard Jacobson gewann für „Die Finkler Frage“ 2010 den Booker-Prize, den zweithöchsten Literaturpreis der Welt.

„Oszillierend zwischen Komik und Trauer, Selbstironie und Selbstoffenbarung und voller Sprachwitz, beweist Jacobson, dass sich Komik und Größe literarisch keineswegs ausschließen.“ FAZ, 01.08.2011

Julian Tresloves Leben ist ein Scherbenhaufen. Gescheitert als Redakteur der BBC, gescheitert in seinen Beziehungen zu Frauen, gescheitert als Vater seiner zwei Söhne. Eines Abends wird Treslove Opfer eines Überfalls und glaubt zu hören, wie die Angreiferin ihn als Juden beschimpft – und ist auf perverse Art glücklich. Endlich gehört er irgendwo dazu. Was nur werden seine beiden Freunde zu diesem Gesinnungswandel sagen? Beide sind Juden und wären es lieber nicht …

Von Männerfreundschaft, Liebe, Sex, Tod, und was es bedeutet, jüdisch zu sein – sprachlich raffiniert nimmt Howard Jacobson die Obsessionen unserer Zeit ins Visier und hat mit „Die Finkler-Frage” einen beißend-klugen und dabei hochkomischen Gegenwartsroman geschrieben.

Heikko Deutschmann kommt in diesem Herbst gleich zweimal in die Burg Bielstein. Deutschmann ist ein österreichischer Schauspieler und Sprecher, der in zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen mitgespielt und an vielen Hörbüchern mitgewirkt hat. Die Schauspielkunst lernte er von der Pike auf durch das Studium an der Berliner Hochschule der Künste sowie durch langjährige Berufserfahrung auf den wichtigsten Bühnen Deutschlands, bevor er als gefragter Schauspieler häufig im Fernsehen in Erscheinung trat.

Bitte beachten Sie die Einbahnstraßenregelung.

Vorverkauf:
Wiehl Ticket
Bahnhofstraße 1
51674 Wiehl
Tel.: (0 22 62) 99-285
Fax: (0 22 62) 99-185
www.kulturkreis-wiehl.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.