Sparkasse Bielstein zurück im Bielsteiner Haus

Die Container-Zeit ist beendet. Nach 17 Monaten ist die Sparkasse Bielstein zurück in den alten Räumen. Doch weit gefehlt, wer glaubt, alles wäre so geblieben, wie es war. Denn die Sparkassenvorstände Manfred Bösinghaus und Hartmut Schmidt haben es ich nicht nehmen lassen, den Bielsteinern eine neue, modernere Sparkasse zu präsentieren.


Sparkasse Bielstein

Noch während das Bielsteiner Haus sich zügig der Vollendung nähert, ist die Sparkasse nun das erste Unternehmen, das das Haus mit Leben füllen wird. Doch schon bald werden weitere folgen, auch die Wohnungen werden demnächst bezogen.

Was ist neu? Der Eingang der Sparkasse, nun ein Portal, ist nach rechts gerückt, damit präsentiert sich auch der Selbstbedienungsbereich nun ganz nah am Servicebereich. Neben den üblichen Geräten wie Geldautomat, Kontoauszugsdrucker, Überweisungsterminal und Münzeinzahlungsgerät gibt es nun auch einen Automaten für Geldschein-Einzahlungen. Besonders Geschäftsleute werden sich darüber freuen, dass Ihre Einzahlungen nun direkt verbucht werden.

Besonders investiert hat die Sparkasse in der Erweiterung der Beratungsräume, deren Diskretion nochmals deutlich verbessert wurde. Vier Beraterzimmer und ein Sitzungsraum stehen nun zur Verfügung. Hier können auch in größerer Runde mit Firmenkunden oder Familien mit Kindern Besprechungen stattfinden.

Insgesamt ist die Sparkasse moderner und heller geworden, es macht Freude, hier einzutreten.

Aufatmen auch beim 10-köpfigen Sparkassen-Team unter ihrem neuen Marktbereichsleiter Ulrich Scheel. Sie freuen sich, nach fast eineinhalb Jahren Container-Provisorium (trotz allem Komforts) nun ihre Kunden in einer modernen Sparkasse begrüßen zu dürfen.


Ulrich Scheel

Ulrich Scheel, 32 Jahre alt, verheiratet, ist als Marktbereichsleiter seit 1. Januar zuständig für die Geschäftsstellen in Bielstein, Bomig und Drabenderhöhe. Er hat 2001 seine Ausbildung bei der Sparkasse der Homburgischen Gemeinden begonnen und war schon von 2004 bis 2009 in der Sparkassengeschäftsstelle Bielstein als Berater tätig und ist dort noch bestens bei seinen Kunden bekannt. Nach einem Betriebswirtschaftsstudium absolviert Scheel derzeit nebenberuflich ein Studium zum Master of Business Administration an der Technischen Universität in Chemnitz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.