TTV Bielstein 04: TTV-Schüler feiern den Aufstieg in die Jugend-Bezirksklasse

Die Schülermannschaft des TTV Bielstein 04 wurde Meister der Schüler-Bezirksliga des Tischtennis-Bezirks Mittelrhein und hat damit den direkten Aufstieg in die Jugend-Bezirksklasse geschafft.


Die Schülermannschaft des TTV Bielstein 04. Vorne, von links: Lucas Melzer, Noah Melzer. Hinten, von links: Jannis Kanelias, Trainer Nils Offermann, Jonas Discher. Mit einem 8:5 gegen Vogelsang machten die Schüler den Aufstieg perfekt. Daran änderte auch der fälschlicherweise notierte sechste Punkt der Gäste auf der Anzeigetafel nichts mehr. (Foto: privat)

Am letzten Spieltag der Schüler-Bezirksliga Gruppe 2 kam es zum Showdown zwischen dem bisher ungeschlagenen Tabellenführer TTG Vogelsang und den Schülern des TTV Bielstein 04, die bisher nur einen Punkt gegen Fortuna Bonn abgegeben haben. Allein das war schon eine kleine Sensation, hatten die Jungs in der Hinserie doch noch um den Verbleib in der Bezirksliga zittern müssen. Doch Jannis Kanelias, Jonas Discher und die Melzer-Brüder Noah und Lucas zeigten sich im entscheidenden Spiel nervenstark: 8:5 lautete der verdiente Endstand.

Überlegen war an diesem Tag das vordere Paarkreuz. Jannis und Jonas gewannen alle Einzel und auch ihr gemeinsames Doppel. Das es hinten für die Melzer-Brüder schwer werden würde, zeigten schon die hervorragenden Ergebnisse der Spieler aus Vogelsang. So mussten Noah und Lucas hinten ihre Punkte abgeben, wobei Noah sein erstes Einzel unglücklich in der Verlängerung des 5. Satzes verlor. Ihm gelang dann auch beim Stande von 5:5 der Break: zum wiederholten Male konnte er den Spitzenspieler des Gegners besiegen. Nerven und eine Superleistung beim 3:0-Sieg sicherten den wichtigen sechsten Punkt für die Jungs. Danach konnten Jannis und Jonas den Sack durch ihre Siege gegen die hinteren Bretter von Vogelsang zu machen.

Ein Lob gebührt auch Nils Offermann, der sich in der Rückrunde aufopferungsvoll um das Team gekümmert hat und es mit seinem Einsatz und seiner Betreuung immer aufs Neue motiviert hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.