Vorstellung der neuen Bielsteiner Tollitäten

Die Sonne schien vom Himmel, vergessen waren die Tage zuvor, als Petrus die Schleusen geöffnet hielt und man schon dachte, dass der Herbst Einzug gehalten hat. Aber das war ganz in Einklang mit dem anstehenden Ereignis, das jedes Jahr aufs neue mit Spannung erwartet wird – die Vorstellung der neuen Bielsteiner Tollitäten.


Foto: Christian Melzer

Umrahmt von bunt blühenden Dahlien präsentierte sich das künftige Prinzenpaar Markus II. aus dem Hause Heitmann mit seiner Prinzessin Jenny den zahlreich erschienenen Gästen und Vertretern der lokalen Presse. Der Ort der Bekanntmachung unseres neuen Prinzenpaares war mit Bedacht gewählt: Dahlien und die Zucht dieser Blumen hält bei unserem künftigen Prinzen die Erinnerung wach an seinen eigenen Großvater, der gemeinsam mit dem Senior Bergerhoff so manche Stunde dem Hobby „Dahlienzucht“ gewidmet hatte.

Die Sonne schien vom Himmel und ca. 50 Gäste machten sich gemeinsam mit dem zukünftigen Prinzenpaar auf, die oberbergische Landschaft per Pedes zu erkunden. Von Alperbrück aus ging es über Mühlen und den Höhenzug nach Fischbach, wo am Dorfgemeinschaftshaus eine ausgiebige Verpflegungspause eingelegt wurde. Neben Getränken und Kuchenbuffet wurden auch diverse Spiele ausgetragen wie z.B. der noch nicht olympische „Teebeutel-Weitwurf“ oder der Transport von Bierflaschen mit Hilfe eines sich mit Flüssigkeit aus der Flasche vollsaugenden und dadurch haftenden Tampons.

Der weitere Weg führte die Gruppe über den „Ponyhof“ in Hübender bis nach Bierenbachtal, wo dann in den „gemütlichen“ Teil der Veranstaltung übergegangen wurde. Ein schöner Tag fand dort seinen Abschluss und aus gut unterrichteten Kreisen war zu hören, dass der Tag für so manchen Karnevalisten lang wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.