Offener Treff für Kids und Teens in Bielstein

Zum Anfang diesen Jahres wurde der offenen Jugendarbeit in Bielstein eine neue Basis verliehen. Seit 2007 besteht die Kooperation zwischen der evangelischen Kirchengemeinde Oberbantenberg-Bielstein und dem Jugendamt der Stadt Wiehl. Ein langer Zeitraum, deren Wandel und Entwicklungen nun durch die Neuauflage der Kooperationsvereinbarung Rechnung getragen wurde. Die Erfahrungen der vergangenen Jahre belegte, dass das Interesse und der Bedarf Bielsteiner Jugendlichen an Angeboten offener Jugendarbeit unbeschränkt fortbestehen.

Die offene Jugendarbeit wird mit Personal der Stadt Wiehl in den Räumen der Kirchen angeboten. Möglich wurde dies, durch die Einstellung von Pascal Behrendt. Im Rahmen seines Anerkennungsjahres als Erzieher wird er zukünftig die OT-Zeiten am Montag und Donnerstag gestalten und zusätzlich Sprechzeiten für Kinder und Jugendliche in der Anlaufstelle in der Bechstraße 5 anbieten. Durch gezielte Projekte sollen Angebote und Anregungen geschaffen werden, die den Kids und Teens in Bielstein attraktive Alternativen zur Freizeitgestaltung und Lebenspraktische Hilfen bieten.

Der Dank geht dabei vor allem an den Förderverein für Jugend und Integration in Wiehl (JuWi e.V.) dessen zentrales Anliegen seit dessen Bestehen darin liegt, die offene Arbeit in Bielstein zu erhalten. So kam es, dass die Einrichtung der Stelle von Herrn Behrendt erst durch einen Zuschuss des JuWi ermöglicht wurde.

Darüber hinaus wird die Mädchenarbeit in Bielstein intensiviert. Seit Anfang März gibt es einen extra Mädchentag, der von Frau Töller angeboten wird. Jeweils dienstags von 18:00 bis 19:30 Uhr öffnet Frau Töller die Türen mit speziellen Angeboten und Projekten für Mädchen und junge Frauen. Frau Töller hat bislang die offenen Angebote angeleitet und wird auch weiterhin donnerstags während der OT-Zeit als Ansprechpartnerin insbesondere für die Mädchen zur Verfügung stehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.