Gelungener Start für die neue Schule

Große Resonanz fand die Einweihungs- und Einschulungsfeier der neuen Sekundarschule am 5. September 2013 im Schulzentrum in Wiehl-Bielstein. Über 600 Eltern, Großeltern und Geschwister, aber auch zahlreiche Vertreter der kooperierenden Firmen, der Wiehler Politik und der benachbarten Schulen waren gekommen, um die neue Schule aus der Taufe zu heben.


Foto: Christian Melzer

In der bis auf den letzten Platz gefüllten Aula des Schulzentrums wurde ein abwechslungsreiches Programm geboten, gestaltet von Schülern der BESTE, der Realschule und des Gymnasiums. Alle brachten sich ein, um die Schülerinnen und Schüler in der Wiehler Schullandschaft willkommen zu heißen. Schulleiterin Anita Kallikat dankte in Ihrer Rede allen beteiligten helfenden Händen, allen voran Bürgermeister Becker-Blonigen, der die Schuldiskussion von Beginn an persönlich begleitet hat und „zur Chefsache erklärt hatte“. In der neuen Schule werden die guten und bewährten Konzepte der Haupt- und Realschule vereint und fortgeführt. Sie dankte den Eltern für das entgegengebrachte Vertrauen und versprach das Bestmögliche für die Förderung jedes Kindes. Im Lehrerkollegium habe man eine gute Mischung aus allen Schulformen sowie jungen und erfahrenen Lehrern.

Als Vertreter der Bezirkregierung lobte der Leitende Regierungsschuldirektor Karl-Robert Weigelt den vorbildlichen Übergang in der Wiehler Schulstruktur und sagte auch für die Zukunft weitere Unterstützung zu. Bürgermeister Becker-Blonigen erinnerte daran, dass nicht nur Einigkeit in der politischen Diskussion über die neue Schulform geherrscht hat, die phänomenalen Anmeldezahlen sind umso erfreulicher. Nun gilt es große pädagogische Herausforderungen zu bewältigen, die von besonderer Förderung bis zur Abiturfähigkeit reichen werden. Hierzu steht als Kooperationspartner das Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium bereit, das von Beginn an mit der neuen Schule eng zusammen arbeiten wird, um für einen Teil der Sekundarschulabgänger einen optimalen Übergang in die gymnasiale Oberstufe vorzubereiten. Alle anderen Schüler werden von der exzellenten Berufsorientierung und -vorbereitung mit den kooperierenden Betrieben profitieren.

Anschließend wurde das neue Kollegium vorgestellt und die Schüler durften die Briefumschläge öffnen, die verrieten, in welche Klasse sie gehören. Zum Abschluss wurde in gelöster Atmosphäre und bei schönstem Wetter auf dem Schulhof auf die Rückankunft der Kinder mit ihren neuen Klassenlehrern gewartet. Nach dem Start der Begrüßungsballons nahmen viele Kinder ihre Familien mit, um ihnen die neuen schönen Klassenräume zu präsentieren.

Die nachfolgende Bilderserie wird Ihnen präsentiert von:

Zum Vergrößern der Fotos bitte Vorschaubilder anklicken.

Bild 01 vergrößern Bild 02 vergrößern Bild 03 vergrößern Bild 04 vergrößern Bild 05 vergrößern Bild 06 vergrößern Bild 07 vergrößern Bild 08 vergrößern Bild 09 vergrößern Bild 10 vergrößern Bild 11 vergrößern Bild 12 vergrößern Bild 13 vergrößern Bild 14 vergrößern Bild 15 vergrößern Bild 16 vergrößern Bild 17 vergrößern Bild 18 vergrößern Bild 19 vergrößern Bild 20 vergrößern Bild 21 vergrößern Bild 22 vergrößern Bild 23 vergrößern Bild 24 vergrößern Bild 25 vergrößern Bild 26 vergrößern Bild 27 vergrößern Bild 28 vergrößern Bild 29 vergrößern Bild 30 vergrößern Bild 31 vergrößern Bild 32 vergrößern Bild 33 vergrößern Bild 34 vergrößern Bild 35 vergrößern

Fotos: Christian Melzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.