Opus 4 im Burghaus Bielstein

Am 22. Februar, 20:00 Uhr, ist das virtuoses Posaunenquartett Opus 4 im Burghaus Bielstein zu Gast.

Opus 4 Bläsermusik aus fünf Jahrhunderten – von Bach bis Gershwin umfasst das Repertoire von „Opus4“. Neben originalen Kompositionen aus Renaissance und Barock stehen auch bearbeitete Werke sowie Ur- und Erstaufführungen von Kompositionen, die speziell für dieses Ensemble geschrieben wurden, auf dem Programm.

Das Posaunenquartett „Opus4“ – mit Posaunisten des Gewandhausorchesters zu Leipzig – wurde 1994 gegründet. Heute besteht das Ensemble aus dem Leiter Jörg Richter, Mitbegründer Dirk Lehmann (beide vom Gewandhausorchester Leipzig), dem freischaffenden Musiker Stephan Meiner, und Wolfram Kuhnt (Mitglied der Staatskapelle Halle). Wie auch die Wiener und Berliner Philharmoniker spielen die Posaunisten auf deutschen Instrumenten und geben damit dem Posaunensatz einen typischen, homogenen weichen Klang. Der volle und majestätische Klang der Posaune klingt besonders im Zusammenspiel mehrerer Posaunen oder mit anderen Blechbläsern prunkvoll, festlich und erhaben. Ein exzellentes, virtuoses Programm bietet „Opus4“ im Burghaus Bielstein.

Die Veranstaltung ist bestuhlt. Plätze der Kategorie 2 befinden sich auf der Empore mit eingeschränktem Sichtfeld.

Bitte beachten Sie die Einbahnstraßenregelung.

Vorverkauf: Wiehl Ticket, Bahnhofstraße 1, 51674 Wiehl, Tel.: (0 22 62) 99-285, Fax: (0 22 62) 99-185, www.kulturkreis-wiehl.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.