Bielsteiner Tanzmäuse begeisterten Publikum auf Kreuzfahrtschiff

Die Tanzmäuse vom Karnevalsverein Bielstein sind mit vielen überwältigenden Eindrücken von ihrer Kreuzfahrt nach Bielstein zurückgekehrt. Es waren fünf unvergessliche Tage auf der MSC Magnifica.

Start war in Southampton, wo die Tanzgruppenmitglieder bereits früh ihre Außenkabinen beziehen konnten und gleich am ersten Tag die Zeit hatten, das Schiff kennen zu lernen. Passender konnte der Schiffsname nicht sein, denn ins Deutsche übersetzt bedeutet Maginfica, herrlich, prachtvoll, wunderschön. Die richtige Umschreibung, nicht nur an Bord, sondern auch für die Aufenthalte in Zeebrügge, Amsterdam und Hamburg. Sogar das Wetter spielte im Spätherbst an allen Tagen mit. Passend zu den Kostümen der Tanzmäuse, zeigte sich auch der Himmel von seiner guten Seite in blau und weiß.

Zum Kapitänsdinner wurde die blau-weiße Uniform gegen das Cocktailkleid und den schwarzen Anzug getauscht, was ihnen auch sehr gut stand. Die Highlights auf dieser Kreuzfahrt waren für die Tanzmäuse die Auftritte im vollbesetzten, 1200 Personen fassenden Theater. Zwischen München und Berlin tanzten die Bielsteiner Tanzmäuse bereits in vielen Festzelten und Stadthallen, doch die Auftritte auf der MSC Magnifica haben alles mit Abstand getoppt.

Es war schon ein beeindruckendes Gefühl zu wissen, dass sich dieses prunkvolle Theater mit der Riesenbühne in einem „Schiffsbauch“ befand. In den MSC-Galashows zeigten die Tanzmäuse, nachdem sie von der Entertainmentdirektorin Claudia Nündel in 6 Sprachen vorgestellt wurden, eine tolle Leistung. Bei den Tänzen auf die Melodien von „Que sera“ und „Amarillo“ eroberten sich die Tanzmäuse die Herzen des Publikums. Das deutschsprachige Publikum stimmte bei Viva Colonia sofort mit ein und schleuste etwas rheinischen Frohsinn in das Royal-Theater.

Auf der Heimfahrt von Hamburg, mit dem Mäuse-Sessionsbus der Firma Schinker, konnte die Tanzgruppe ein erfolg- und erlebnisreiches Resümee von dieser Kreuzfahrt ziehen. Ein tolles Event für alle Tanzmäuse, das stets in bester Erinnerung bleiben wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.