Bielsteiner Weihnachtsmarkt rund um das Burghaus Bielstein

Bereits zum siebten Mal findet am 20. und 21. Dezember der mittlerweile traditionelle Bielsteiner Weihnachtsmarkt rund um das Burghaus Bielstein statt. Gestaltet wird dieser wieder durch den „Heimatverein Bielstein“ sowie der „Dorfgemeinschaft Helmerhausen“.

Über 55 Holzhütten stehen dort und die Besucher finden hier noch die letzten Weihnachtsgeschenke oder schöne Weihnachtsdekoration. Außerdem gibt es viele Leckereien beim Bummeln durch das Budendorf und ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm sorgt wieder für die vorweihnachtliche Stimmung auf dem Markt.

Nicht erst mit zunehmender Dunkelheit wirkt es hier richtig schön vorweihnachtlich. Dazu die passende Musik von unterschiedlichen Ensembles – einfach ein tolles Erlebnis. Ob traditionelle, weihnachtliche Blasmusik der „Siebenbürger Trachtenkapelle“ aus Gummersbach, der „Bielsteiner Männerchor“ mit stimmungsvollem Programm, besinnliche Harfenmusik von Lorena Wolfewicz, traditionelle und moderne Festtagsmusik der Wiehler Coverband „Nachtexpress“ oder jazzige und swingende deutsche und internationale Weihnachtslieder mit „Beverly Daley & The Christmas Band“ – für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Gemütliches Bummeln über einen besonders schönen Weihnachtsmarkt bei festlichen Klängen – das ist der Bielsteiner Weihnachtsmarkt „Rund um die Burg“. Mit Freunden können sich die Gäste auf einen Glühwein treffen, nach individuellen Geschenken und kunsthandwerklichen Schätzen stöbern und das Bühnenprogramm genießen. Kulinarisch verwöhnen vor allem die örtlichen Vereine an ihren Ständen – mit Leckereien von Wildspezialitäten, Spießbraten, Reibekuchen oder Flammkuchen bis zu Crepes und Helmer’scher Hefeplätzen. Auch das „Burgcafe“ ist wieder geöffnet. Für die Kleinen gleich mehrere Highlights: die „Lebendige Krippe“ mit Kamel, Ochs und Esel ist wieder da und in der Bücherei wird am Samstag- und Sonntagnachmittag eine Vorleserin weihnachtliche Geschichten lesen. In die richtige Stimmung für die nahenden Festtage versetzt der Weihnachtsmarkt die Besucher an beiden Tagen. Offiziell wird er vom Bürgermeister der Stadt Wiehl, Werner Becker–Blonigen, am Samstag um 14:30 Uhr eröffnet. Sechs Ruppichterother Männer, die sich „mir Zwei die Zwei“ nennen, bringen anschließend ab 15:30 Uhr viele weihnachtliche Melodien bis zum kölschen Krätzje auf die Burghausbühne. Danach lässt die „Bigband der Musikschule der Homburgischen Gemeinden“ unter der Leitung von Matthias Bauer wieder schwungvoll Weihnachtliches erklingen.

Und noch etwas Besonderes: Die Weihnachtspost kann hier mit einem Sonderstempel versehen werden. Zum dritten Mal – nach 2009 und 2012 – wird es anlässlich des Weihnachtsmarktes „Rund um die Burg“ wieder einen Sonderstempel geben. Das Stempelbild zeigt einen Laute spielenden Weihnachtsengel – ein Detail aus dem berühmten Altargemälde „Das Rosenkranzfest“ von Albrecht Dürer – und daneben ist traditionell das Burghaus sowie das alte Gemeindewappen von Bielstein zu sehen. Und natürlich gibt es einen Sonder-Briefkasten – die Post geht am Montag (22.12.2014) zum Hauptpostamt Bonn und kommt so noch rechtzeitig vor Heilig Abend an.

Zur Durchführung des Weihnachtsmarktes wird die Straße „Am Rosenhang“ (Teilstück oberhalb des Burghauses) von Mittwoch, dem 17.12.2014, 8.00 Uhr bis Montag, dem 22.12.2014, 18.00 Uhr und die „Burgstraße“ (ab Einmündung der „Brindöpkestraße“ bis zur Einmündung „In der Kämpe“) von Freitag, dem 19.12.2014, 8.00 Uhr bis Montag, den 22.12.2014, 18.00 Uhr gesperrt. Zeitgleich wird die „Florastraße“ zur bergauf führenden Einbahnstraße.

Parkmöglichkeiten für die Besucher stehen in ausreichendem Maße in der Ortsmitte von Bielstein, an den Lebensmittelmärkten Dornseifer und Plus, dem Firmenparkplatz Kind & Co. sowie im Freizeitgelände zur Verfügung.

Am Sonntag fährt wieder der „Bergische Löwe“ zwischen Osberghausen und Wiehl um die Besucher zum Weihnachtsmarkt in Bielstein zu bringen.

Fahrplan

Hinfahrt

Abfahrt Dieringhausen 11.35 Uhr
Osberghausen ab 12:00 Uhr
Weiershagen 12:06 Uhr
Bielstein an 12:19 Uhr
Bielstein ab 12:29 Uhr
Wiehl an 12:42 Uhr
Osberghausen ab 14:08 Uhr
Weiershagen 14:15 Uhr
Bielstein an 14:21 Uhr
Bielstein ab 14:31 Uhr
Wiehl an 14:44 Uhr

Osberghausen ab 16:10 Uhr
Weiershagen 16.16 Uhr
Bielstein an 16:23 Uhr
Bielstein ab 16:33 Uhr
Wiehl an 16:46 Uhr

Rückfahrt

Wiehl ab 13:12 Uhr
Bielstein an 13:25 Uhr
Bielstein ab 13:35 Uhr
Weiershagen 13:41 Uhr
Osberghausen 13:48 Uhr

Wiehl ab 15:14 Uhr
Bielstein an 15:27 Uhr
Bielstein ab 15:37 Uhr
Weiershagen 15:45 Uhr
Osberghausen 15:50 Uhr

Wiehl ab 17:06 Uhr
Bielstein an 17:19 Uhr
Bielstein ab 17:29 Uhr
Weiershagen 17:35 Uhr
Osberghausen 17:42 Uhr

Dieringhausen Ankunft ca. 18:15 Uhr

Das Weihnachtsmarkt-Programm:

Samstag, 20.12.2014

14:00 Uhr
„Siebenbürger Trachtenkapelle“ aus Gummersbach

14:30 Uhr
Eröffnung des Bielsteiner Weihnachtsmarktes durch Werner Becker-Blonigen, Bürgermeister der Stadt Wiehl

15:30 Uhr
„mir Zwei die Zwei“ aus Ruppichteroth

16:30 Uhr
„Bigband der Musikschule der Homburgischen Gemeinden“ unter Leitung von Matthias Bauer

18:00 Uhr
CVJM „Posaunenchor Remperg“ unter Leitung von Eckhard Gülicher

19:30 Uhr
Wiehler Coverband „Nachtexpress“

Sonntag, 21.12.2014

12:00 Uhr
„Bielsteiner Männerchor“

14:00 Uhr
„Beverly Daley & The Christmas Band“

16:00 Uhr
Harfenmusik zur Weihnachtszeit – Lorena Wolfewicz spielt und singt zur irischen Harfe

17:00 Uhr
„Posaunenchor Mühlen – Drabenderhöhe“ der evangelisch-freikirchlichen Gemeinde Mühlen – Bielstein und der evangelischen Kirchengemeinde Drabenderhöhe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.