Ritter Rost residierte wieder im Burghaus

Der Kulturkreis Wiehl bot wieder eine Veranstaltung für die Kleinsten Kulturgäste. „Ritter Rost“ kam ins Burghaus Bielstein und begeisterte wieder die über 60 jungen Zuschauer samt ihren Begleitern. Seit mehr als 20 Jahren leiht Patricia Prawit dem couragierten und tapferen Burgfräulein Bö in der bekannten Kindermusical Reihe „Ritter Rost“ ihre Stimme. Mit „Ritter Rost“ und Gespenstern kam sie schon ins Burghaus, diesmal erzählte sie in der Lesung für Kinder über „Ritter Rost macht Urlaub“. Aber da ist nichts mit Sonnenschein, denn für seinen Urlaub war nur Regen angesagt. Und so beschloss der Ritter mit dem Burgfräulein Bö und dem Feuerdrachen Koks nach Schrottland zu reisen. War da das Wetter besser? Nein, natürlich nicht und so kam es zum Kampf des Ritters mit Hagel und Sturm. Und Koks machte sich mit Bö auf die Suche nach den sagenhaften Ureinwohnern Schrottlands in ein Bergwerk auf und entdeckte dort Erstaunliches. Ritter Rost musste zudem fast noch die schwerverkäufliche Königstochter Magnesia heiraten und außerdem gab es einen Wettkampf, um mal wieder festzustellen, wer der „Schönste, der Stärkste und der Klügste ist“. Da kamen auch einige der Kinder auf die Bühne im Burghaus und durften ihre Muskeln zeigen. Patricia Prawit versteht es auf wunderbare Weise, die Kinder mit in die Aufführung hineinzuziehen, dass selbst den Kleinsten nach einer Stunde nicht langweilig ist.

Eine Lesung für Kinder ist ganz anders als die für Erwachsene. Hier wird gekichert und nicht geschnarcht. Das wusste Burgfräulein Bö ganz genau. Patricia Prawit, die in allen Ritter-Rost-Bänden dem Burgfräulein ihre Stimme leiht, besucht Buchhandlungen, Schulen, Kindergärten, Büchereien und andere Orte, an denen sich Kinder tummeln. So auch das Burghaus Bielstein am Mittwochnachmittag. Gleich zu Beginn stellte sich das Burgfräulein gesanglich vor und dann ging es in die Welt von Ritter Rost. Eine Fantasiewelt, in der alles aus Schrott ist. Wie auch der Ritter Rost. Patricia Prawit wirbelte über die Bühne und verkörperte dabei die ganze Geschichte. Sie schlüpft in jede Rolle der Erzählungen, tanzte, hüpfte, stampfte, wütete, flötete, schimpfte, lachte, ….. ja und sang natürlich viele Lieder aus den „Ritter Rost“-Büchern. Dadurch wurde die Lesung eine Singung, bei der nicht nur Patricia lauthals sang – denn die kleinen Gäste kennen den Ritter Rost nur zu gut. Die erfolgreiche Kinderbuch-Musicalreihe Ritter Rost mit Geschichten und mitreißender Musik stammt von Jörg Hilbert und Felix Janosa. 2010 war Ritter Rost Kinderbotschafter der Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010. Das Besondere: Ritter Rost begeistert Eltern und Kinder gleichermaßen — so auch diesmal wieder im Burghaus. Aber eins musste Patricia Prawit am Schluss doch noch loswerden: „Schnappt euch ein Buch, wo ihr es gerade seht. Es gibt viele spannende, lustige Bücher und man kann viel lernen.“ Ganz wichtig: „Achtung! Lesen gefährdet die Dummheit!“.

Vera Marzinski

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.