Richard Rogler im Burghaus Bielstein

Vom 16. bis zum 17. März ist Richard Rodler im Burghaus Bielstein zu Gast.


Richard Rogler

Nach „Das müssten Sie mal sagen, Herr Rogler!“ rät der Kabarettist nun in seinem neuen Programm dem Publikum: „Freiheit aushalten!“.

Mit keinem Wort werde im Moment so viel Schindluder getrieben wie mit dem Begriff „Freiheit“. Besoffene Ballermann-Reisende fordern mehr Beinfreiheit, gierige Banker mehr Unternehmerfreiheit, religiöse Fanatiker Glaubensfreiheit, verantwortungslose Raser Tempofreiheit, jeder Depp beruft sich für sein Geschwätz auf die Meinungsfreiheit. Das Freiheitstürchen ist weit geöffnet. Alles ist unter dem Deckmantel „Freiheit“ möglich. Roglers neues Programm für den Rest des Jahrhunderts heißt deshalb: „Freiheit aushalten!“ Stets akut und frisch auf der Bühne serviert.

Richard Rogler, geboren in Franken, sesshaft in Köln, auf der Bühne zu Hause. Ob mit seinen Soloprogrammen, den „Mitternachtsspitzen“, im „Scheibenwischer“ oder bei zahllosen anderen Gelegenheiten. Beim Bayerischen Kabarettpreis 2014 erhielt Richard Rogler den Ehrenpreis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.