Flüchtlingshilfe Wiehl baut Kooperationen aus

Um die Integrationsarbeit des BSV Bielstein zu stärken, überreichte Konrad Gerards, Integrationsbeauftragter der Stadt Wiehl, dem Verein am 6. Mai 2017 eine Spende in Höhe von 220 Euro.

„Die Kooperation zwischen der Flüchtlingshilfe Wiehl, der Stadt Wiehl und dem BSV Bielstein ist ein gutes Beispiel für ein Netzwerk, das Integration fördert und aufgrund der Regionalität nachhaltig wirkt“, betonte Achim Schulz, Integrationsbeauftragter des BSV Bielstein und Pate der Flüchtlingshilfe Wiehl.

Volker Biock, Juniorenleiter des BSV Bielstein, bedankte sich herzlich bei der Flüchtlingshilfe und der Stadt Wiehl. Er stellte heraus, dass die Einbindung von mittlerweile 30 Flüchtlingsfamilien im Vereinsleben des BSV Bielstein sowohl dem Verein, den Flüchtlingen und der ganzen Region zu Gute komme: „Wir alle können viel voneinander lernen. Wir wollen dabei helfen, eine neue Heimat zu bieten. Je mehr das gelingt, umso mehr hilft das allen Bürgern von Bielstein und Wiehl. Fußball ist für uns die gemeinsame Sprache.“

„Integration, Dabeisein und sich einbringen, findet vor Ort statt. Gemeinsame Aktivitäten sind der beste Weg, sich gegenseitig kennen zu lernen und voneinander zu lernen. Fußball ist daher ein Beispiel von vielen“, betonte Konrad Gerards. „Wir wollen die bestehenden Kooperationen stärken und weitere Vereine für eine aktive Zusammenarbeit gewinnen.“

Ansprechpartner: Konrad Gerards, konrad_gerards@yahoo.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.