Langjähriges Engagement in Bielstein: Harry Faßbender ist seit vierzig Jahren bei der Volksbank Oberberg

Am 1. August feiert Harry Faßbender sein vierzigjähriges Dienstjubiläum bei der Volksbank Oberberg eG.

Er wurde 1960 in Brüchermühle geboren und begann seine Ausbildung 1977 bei der damaligen Raiffeisenbank Denklingen eG. Nach der erfolgreich bestandenen Kaufmannsgehilfenprüfung wurde Faßbender 1980 in das Angestelltenverhältnis übernommen und nach Ableistung seines Grundwehrdienstes als Kundenberater in Denklingen eingesetzt. 1989, nach der zwischenzeitlichen Verschmelzung der Raiffeisenbank Denklingen mit der Raiffeisenbank Wiehl, wechselte Faßbender dann zur Geschäftsstelle in Wiehl-Bielstein, wo er, nachdem er das Genossenschaftliche Führungsseminar an der Akademie Rheinischer Genossenschaftsbanken in Forsbach erfolgreich abschloss, seit 1993 die Verantwortung als Geschäftsstellenleiter innehat.

Harry Faßbender ist verheiratet und Vater von zwei erwachsenen Töchtern. Er lebt und engagiert sich in Bielstein. Seine große Leidenschaft gilt neben dem Motorradfahren dem Fußball. Über 30 Jahre hütete er das Tor des TuS Brüchermühle, des TuS Weiershagen und des TuS Elsenroth. Noch heute ist er bei den Alten Herren des TuS Elsenroth und in der Betriebself der Volksbank Oberberg ein zuverlässiger Rückhalt seiner Teams. Im Gewerbering Bielstein verwaltet Faßbender als Kassenwart die Finanzen. Für die Stadt Wiehl ist er zudem seit 2007 als Ortsbeauftragter für Kehlinghausen und Unterbantenberg und seit 2008 auch als Schiedsmann tätig. Der Vorstand der Volksbank Oberberg bedankt sich bei dem Jubilar für sein großes, stets zuverlässiges Engagement und wünscht ihm auch weiterhin viel Glück, Erfolg und eine robuste Gesundheit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.