TOB Wiehl: Tag der offenen Tür

„Ich habe aus Metall einen Würfel hergestellt. Das hat Spaß gemacht und war gar nicht so leicht“, freut sich eine Grundschülerin, die mit ihren Eltern am Tag der offenen Tür die Sekundarschule der Stadt Wiehl besuchte.

Unterstützt wurde sie nicht nur von den Fachlehrern für Technik sondern vor allem von Auszubildenden der Firma Kind & Co aus Bielstein sowie der Firma Appenfelder, die als zwei von über 100 Kooperationspartnern die Schule in ihrer Arbeit begleiten.

Aber nicht nur in den hervorragend ausgestatteten Technikräumen sondern auch im Schnupperunterricht  und den Schulführungen konnten sich Eltern ein Bild von der TOB Sekundarschule als zukünftiger Schule für ihre Kinder machen. Das pädagogische Konzept der TOB mit ihrem Schwerpunkt der technisch orientierten Bildung wurde den Gästen an vielen Schautafeln und Informationsständen präsentiert und erklärt.

Von 10 bis 14 Uhr herrschte im Schulgebäude ein lebhaftes Gedränge. Grundschülerinnen und Grundschüler nutzten interessiert die unterschiedlichsten Mitmachangebote. Sie experimentierten in den Fachräumen für Physik, Chemie und Biologie, erprobten die Lego Mindstorm Roboter und wagten in der Sporthalle akrobatische Sprünge.

Der Duft von Waffeln und Crêpes strömte durch das Haus, vorweihnachtliche Basteleien wurden von einzelnen Klassen verkauft und im Lesecafé konnte man einer Geschichte lauschen.

Das Interesse an der TOB Sekundarschule Wiehl mit hoher Unterrichtsqualität und besten Zukunftschancen zeigt sich, besonders nach dem exzellenten Abschneiden in der Qualitätsanalyse,  durch den diesjährigen Besucherrekord.

Die nachfolgende Bilderserie wird Ihnen präsentiert von:


Zum Vergrößern der Fotos bitte Vorschaubilder anklicken.

Fotos: TOB Wiehl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.