Flotte Melodien in heißer Aula

„Musik mit der Stimme entdecken“, so heißt das Projekt, in dem alle Wiehler Erstklässler jetzt schon seit 8 Jahren eine zusätzliche Musikstunde pro Woche erhalten. Durchgeführt wird diese praktisch orientierte Musikstunde von Dozentinnen der Musikschule der Homburgischen Gemeinden e.V., finanziert wird sie von der Bürgerstiftung Wiehler Kulturgüter.

Einmal im Jahr präsentieren die Wiehler Erstklässler in der Aula des Schulzentrums Bielstein die Ergebnisse ihrer musikalischen Arbeit. Jetzt war es wieder soweit. Bei hochsommerlichen Temperaturen sangen die Schülerinnen und Schüler der Grundschulen Drabenderhöhe, Oberwiehl, Bielstein und des Grundschulverbundes Wiehl-Marienhagen alle gemeinsam und pro Schule alleine, begleitet von einer Combo aus Dozenten der Musikschule der Homburgischen Gemeinden e.V. (Mario Zielenbach, Drums und Gero Gellert, Bass) unter der Leitung von Dirk van Betteray. Die Dozentinnen Regine Melzer, Simone Nestler und Bärbel Schanz hatten ein buntes sommerliches Programm zusammengestellt, das alle sofort begeisterte. Der verdient große Applaus spornte die jungen Sängerinnen und Sänger nicht nur an, sondern sorgte auch für frischen Wind in der heißen Aula. Auch Bürgermeister  Ulrich Stücker war begeistert und meinte, dass einem wegen der tollen Darbietungen der Kinder warm ums Herz werde. Der Knaben- und Mädchenchor der Bergischen Akademie für Vokalmusik trat ebenfalls auf und integrierte gleich einige „Schnupperwillige“ aus den Reihen der Erstklässler, die im kommenden Schuljahr in der Chorakademie  singen wollen. Homepage: www.mdhg.de

Die nachfolgende Bilderserie wird Ihnen präsentiert von:

 sparkasse_gm-250.jpg (250×83)

Zum Vergrößern der Fotos bitte Vorschaubilder anklicken.


Fotos: Christian Melzer

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.