90-jähriges Jubiläum der Hans GmbH

Am Freitag, 23. August 2019 feierte die Hans GmbH – Installationen und Heizungsbau – mit allen derzeitigen und ehemaligen Mitarbeitern sowie deren Familien das 90-jährige Firmenjubiläum.

Zu diesem besonderen Anlass waren auch der stellvertretende Bürgermeister, Herr Teichmann und Christian Melzer von der Presse eingeladen. Es wurde ausgelassen und feuchtfröhlich bis weit nach Mitternacht gefeiert, nachdem Geschäftsführerin Anemone Scheel das Fest mit ein paar Worten über die Unternehmensgeschichte und an die Mitarbeiter eröffnet hatte:

Was 1929 mit Willi Hans als Klempnerei und Installationen begann, wurde durch seinen Sohn Claus, als Meister für Gas- und Wasserinstallationen sowie Lüftungs- und Heizungsbau, 1960 übernommen und vergrößerte sich zur Claus Hans GmbH.

1994 stieg Willis Enkel, Michael, als Dipl. Ingenieur in das Unternehmen ein und übernahm die Geschäftsleitung 1999. Das Leistungsspektrum erweiterte sich stetig und 2003 wurde die Badausstellung in Engelskirchen eröffnet. Vor fast drei Jahren wurde dann der Standortwechsel nach Bomig nötig. Die Hans GmbH versorgt heutzutage Privathaushalte, gewerbliche und öffentliche Aufraggeber mit Ihren Serviceleistungen im Bereich der Heizungs-, Sanitär- und Lüftungstechnik.

Was sich durch die ganze Firmengeschichte zieht, ist zum einen, dass großen Wert auf Ausbildung gelegt wurde und wird: Im August 2019 wurden Azubi Nummer 77 und 78 eingestellt. Und zum anderen der familiäre Umgang miteinander, der sich in der langjährigen Firmenzugehörigkeit fast aller Mitarbeiter widerspiegelt.

Der unermüdliche Einsatz, die Loyalität und das große Vertrauen der Mitarbeiter, die dazu beigetragen haben, diesen Punkt in der Firmengeschichte zu erreichen, wurden am Freitag von der Geschäftsführerin gelobt. Sie betonte, dass es heutzutage nicht unbedingt üblich ist, dass ein Handwerksbetrieb die 90 Jahre erreicht und rief ihre Belegschaft dazu auf, sich selbst zu feiern.

Michael Hans, der die Seele des Betriebes war, verstarb im April dieses Jahres unerwartet und wird schmerzlich vermisst. Umso dankbarer ist man jetzt für die treue Unterstützung der Belegschaft, seine Vision zu verwirklichen und ein gesundes und florierendes Unternehmen in die vierte Generation zu führen.

Eine Bilderserie finden Sie hier…

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.