Die Panikpräsidenten im Burghaus Bielstein

Die Panikpräsidenten sind im Rahmen der Reihe „Seven nights of tribute“ am 15. März 2020 um 20 Uhr im Burghaus Bielstein zu Gast.

Eine perfekte Udo-Lindenberg-Illusion. Optik passt, die Stimme noch viel mehr. „Man schließt die Augen und ist sich sicher, das ist Udo Lindenberg, der da singt.“

Das Repertoire der Tribute-Band ist groß: Es reicht von älteren Songs wie „Cello“, „Horizont“ oder „Ich lieb Dich überhaupt nicht mehr“ bis zu neuen Stücken wie „Einer muss den Job ja machen“ oder auch „Durch die schweren Zeiten“. Der Udonaut & die Panikpräsidenten bringen die größten Udo Lindenberg-Hits der letzten vier Jahrzehnte eindrucksvoll und vor allem sehr authentisch auf die Bühne.

Eine Show, die Lindenberg-Bassist Steffi Stephan so gut gefallen hat, dass er selbst mittlerweile schon sechs Mal mit der Band zusammen gespielt hat. Seit Dezember 2016 spielt sogar als weiterer Gaststar der Gitarrist des Panikorchesters, Hannes Bauer, immer wieder bei „Der Udonaut & die Panikpräsidenten“ mit. Und auch von Udo Lindenberg selbst gab es Lob und Anerkennung, als er bei einem Konzert im Mai 2015 in Hamburg live mit dabei war.

Einer der Höhepunkte der Bandgeschichte und fast schon ein Ritterschlag war definitiv der Auftritt beim größten offiziellen Udo Lindenberg-Fantreffen Deutschlands dem „Rockliner Veteranen Treffen“ im September 2017.

Kartenvorverkauf, Organisatorisches und weitere Infos auf www.kulturkreis-wiehl.de

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.