Oliver Steller im Burghaus Bielstein

Oliver Steller ist am 13. Februar 2020 um 20 Uhr im Burghaus Bielstein zu Gast.

Oliver Steller ist die „Stimme deutscher Lyrik“, so die FAZ. Von Hause aus Musiker, hat er auch in seinem Gernhardt-Programm viele Gedichte vertont. Mit lyrischem Plauderton führt er durch den Abend und macht Robert Gernhardt zu einem Gesamtkunstwerk, das heiter und unterhaltsam, aber auch sehr tiefsinnig ist!

Steller hat ein besonderes Faible für die Literatur und das Vertonen von Gedichten. Damit begeisterte er schon mehrfach im Burghaus Bielstein. Diesmal hat er Robert Gernhardt im Gepäck, der am selben Tag geboren wurde wie Heine und Heino. Als Gernhardt den Heine-Preis erhielt, frotzelte Loriot, er solle mal nachsehen, ob da nicht Heino-Preis drunter stehen würde. Humor und Liebe, Alltag und Leben sind die Themen bei Robert Gernhardt. Seine große Kraft liegt im Privaten. Er weiß schon lange, dass Wein besser als Sex ist. Seine Gedichte sind leicht und humorvoll.

So wie seine Vorbilder Wilhelm Busch, Christian Morgenstern und Loriot, ist Robert Gernhardt ein messerscharfer Beobachter und in einer Zeit, in der uns das Lachen schon mal im Halse stecken bleibt, ein gutes Gegengift.

(Aufführungsrechte beim S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main)

Kartenvorverkauf, Organisatorisches und weitere Infos auf www.kulturkreis-wiehl.de

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.