Feiern für einen guten Zweck mit The Höösch im Sudhaus der Erzquell Brauerei

Am Nikolausabend sorgten The Höösch für gute Stimmung im Sudhaus der Erzquell Brauerei in Bielstein. In der einzigartigen Atmosphäre zwischen den glänzenden Kupferkesseln erlebten die Zuschauer die erfolgreiche regionale Band live und unplugged und genossen das eine oder andere Zunft Kölsch. Und das auch noch für einen guten Zweck: Die Einnahmen aus den Getränken wurden an den Verein zur Förderung und Betreuung behinderter Kinder Oberbergischer Kreis e.V. gespendet.

Die Lokalmatadoren von The Höösch präsentierten im Sudhaus der Erzquell Brauerei ihr breites kölsches Repertoire aus gecoverten und selbstkomponierten Liedern. Die 6 Musiker aus der Region begannen das Konzert mit ein paar weihnachtlichen Liedern und die Zuschauer stimmten bei „In der Weihnachtsbäckerei“ gleich fröhlich mit ein. „Ein erfolgreiches und spannendes Jahr liegt hinter uns“, sagt Dirk Meierlücke, Lead Sänger und Gitarrist von The Höösch. Die Band hat in diesem Jahr ihre erste EP namens „104 Hundertvier“ veröffentlicht und mehrere Musik-Videos gedreht.

The Höösch ist seit 3 Jahren Markenbotschafter für Zunft Kölsch. Beide Kooperationspartner sind fest in ihrer Heimat verwurzelt und engagieren sich leidenschaftlich für die Region. Daher war man sich schnell einig, dass mit diesem Sudhaus Konzert ein guter Zweck verbunden werden sollte. „Die Menschen in unserer Heimat zu unterstützen ist für uns als lokales Familienunternehmen eine Herzensangelegenheit“, sagt Christina Rothe, Leiterin Kommunikation bei der Erzquell Brauerei. „Deshalb freuen wir uns sehr, dass wir gemeinsam mit The Höösch und unseren Gästen einen Beitrag leisten können.“

Die während der Veranstaltung getätigten Einnahmen und gesammelten Spenden in Höhe von insgesamt 703,50 € wurden von der Erzquell Brauerei auf 1.000 € aufgestockt. Der Betrag wird an den Verein zur Förderung und Betreuung behinderter Kinder Oberbergischer Kreis e.V. gespendet. „Ohne Spenden wäre die qualitativ hochwertige Arbeit in den Einrichtungen des Vereins und die vielfältigen Angebote für Menschen mit Behinderung und ihre Familien nicht möglich“, sagt Klaus Pütz, Vorstandsvorsitzender des Vereins. „Wir freuen uns sehr, dass dieser Abend im Sudhaus der Erzquell Brauerei zusätzlich zu den Spenden auch für Aufmerksamkeit für die Arbeit des Vereins gesorgt hat.“

Die nachfolgende Bilderserie wird Ihnen präsentiert von:


Zum Vergrößern der Fotos bitte Vorschaubilder anklicken.


Fotos: Christian Melzer

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.