Gelungener Ferienstart mit dem „Schlauchbootkino“

150 Gäste erlebten auf der großen Liegewiese des Freibads Bielstein den Film „The Greatest Showman“.

Die aktuellen Umstände der Coronavirus-Pandemie hatten die Vorbereitungen stark erschwert und zeitweise stand das Event sogar auf der Kippe. Doch dann konnte es zu Beginn der Sommerferien tatsächlich steigen: das „Schlauchbootkino“ im Freibad Bielstein.

Rund 150 Gäste waren gekommen, um auf großer Leinwand den Film „The Greatest Showman“ zu sehen. Alle hatten es sich auf der Liegewiese bequem gemacht und waren mit eigenen Knabbereien und Getränken bestens versorgt. Teeniegruppen, Familien und Pärchen folgten in rücksichtsvollem Abstand gebannt der musik- und bildgewaltigen Verfilmung der Geschichte des amerikanischen Zirkusdirektors Barnum. Sogar das Wetter hielt bis zum Ende des Films, der vom Publikum mit Applaus gefeiert wurde.

Kurz vor Mitternacht ging die erfolgreiche Veranstaltung zu Ende. Auch 2021 soll die gemeinsame Aktion der Wiehler Jugendeinrichtungen und der DLRG wieder stattfinden. Das diesjährige Schlauchbootkino war dadurch möglich geworden, dass zwei Wochen vor dem geplanten Termin die aktualisierte Coronaschutzverordnung grünes Licht für solche Veranstaltungen gegeben hatte. Mit zusätzlichem Hygienekonzept und breiter Werbung gingen Jugendeinrichtungen und DLRG dann auf die Zielgerade.

Weitere Fotos unter jungeswiehl.de.

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.