Bielsteiner Weihnachtsmarkt abgesagt

Im Hinblick auf die aktuell steigenden Corona-Infektionen und die bevorstehende Grippesaison sagen der Heimatverein Bielstein und die Dorfgemeinschaft Helmerhausen als Veranstalter den diesjährigen „Weihnachtsmarkt rund um die Burg“ in Bielstein ab.

Die Risiken für neue Infektionen sind sowohl für die Betreiber und Helfer in den Marktbuden wie auch die Besucher extrem. In dem dichten Treiben auf Plätzen und Wegen, vor den Hütten, im Burgcafe und in den sanitären Anlagen sind die AHA-Kriterien „Abstand halten“, „Hygiene“ und „Alltagsmasken“ einfach nicht einzuhalten. Einlasssperren, Sicherheitpersonal oder Besucherlenkung sind auf dem Gelände undenkbar. Der Markt soll kein Hot-Spot werden.

„Es tut allen weh, diese stimmungsvolle vorweihnachtliche Veranstaltung ausfallen zu lassen. Wir sind es aber unseren treuen Mitwirkenden, den Vereinen und Vereinigungen wie auch den Besuchern aus nah und fern schuldig, frühzeitig zu informieren“, teilen die Veranstalter mit.

Weihnachtliche Stimmung mitzunehmen, ein Becher Winzerglühwein mit Freunden zu trinken, Wildgulasch zu genießen oder einfach nur den vielfältigen Musikbeiträgen zuzuhören wird nur aufgeschoben sein. „Wir hoffen auf ein Abflachen der Pandemie und freuen uns auf ‚Wein und Musik im Burghof‘ am letzten Juniwochenende und den ‚Weihnachtsmarkt rund um die Burg‘ am 4. Advent 2021.“

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.