Semor – ein Graffiti-Sprayer zu Gast in der TOB Sekundarschule Wiehl

Drei Klassen der Stufe 9 versammelten sich am 10. November in der Mensa der Sekundarschule. Die Neuntklässler hatten in den vergangenen Wochen im Kunstunterricht viel über die Entstehungsgeschichte der Graffitiszene erfahren, selbst verschiedene Formen des „Writings“ mit Stift und Papier erprobt. Auch einige größere Entwürfe für ein Schullogo wurden gemalt. Als Abschluss der Unterrichtsreihe konnte der Fachbereich Kunst den international bekannten Graffitikünstler Kai Niederhausen für einen Vortrag gewinnen. Niederhausen ist den Wiehlern bekannt unter seinem Künstlernamen „Semor“, seitdem er eine der Wände des neu eingeweihten Skaterparks gestaltete. „Semor – ein Graffiti-Sprayer zu Gast in der TOB Sekundarschule Wiehl“ weiterlesen

Gelungene 80er-Jahre-Party in der Bielsteiner Aula

400 Fans der 80er-Jahre-Musik wurden am 28. Dezember in der Bielsteiner Aula mit einer dreistündige Show in die 80er-Jahre zurückversetzt.


Party in Bielstein. Fotos: Alfred Krauss

Die Band „80s Alive“ aus Kassel ist die einzige Band, die nicht nur den Sound der 80er-Jahre mit Covers von Madonna, Nena oder Michael Jackson an diesem Abend zum besten gab, sie sahen mit ihrem Outfit dabei auch genau so aus.


„Der 28. Dezember wurde extra als Termin für die Veranstaltung gewählt um zwischen den Tagen etwas unternehmen zu können, raus aus dem Kling-Glöckchen-Feeling zu kommeen, um Party zu machen, das war die Idee“, so Veranstalter Christian Kahl vom Haus Kranenberg.

DJ Hinz und Kunz aus Marienheide heizte den Fans zwei Stunden mit den Hits der 80er ein, bis dann um 19 Uhr die Band „80s Alive“ die Bühne betrat und drei Stunden lang musikalisch und optisch die Zuschauer in das Jahr 1980 zurück führte.

In der Pause wurde das beste 80er-Kostüm prämiert mit leckerem Zunft Kölsch. Bis 1 Uhr nachts wurde getanzt und die 80er gefeiert. Am Ende waren alle glücklich über eine tolle und bunte Party zwischen den Tagen und Christian Kahl meinte: „Es wird nicht die letzte Party gewesen sein.“

Eine Bilderserie finden Sie hier…

Neuer KAMPF-Unternehmensfilm ist online

Pünktlich zum Start der drupa 2016/Düsseldorf, der weltweit größten Messe der Druck- und Papierindustrie, stellt Kampf Schneid- und Wickeltechnik GmbH & Co. KG aus Wiehl/Mühlen den kürzlich fertiggestellten Unternehmensfilm „We are KAMPF“ vor.


Der vier Minuten Clip vermittelt einen Einblick in den Alltag des Unternehmens und zeigt Ausbildung, Gesundheitsmanagement, Frühförderung mit Partnerschulen, weltweiten Service und weitere Schwerpunkte. Das Konzept des Films entstand in enger Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern, die während der Dreharbeiten auch vor der Kamera standen.

„Der Film zeigt neben innovativer Technologie und hochwertigem Maschinenbau hauptsächlich das, was unser Unternehmen ausmacht: motivierte, engagierte und hochqualifizierte Mitarbeiter“, erklärt Geschäftsführer Lutz Busch bei der Vorstellung des Films in der werkseigenen Kantine. Er hatte alle am Standort Mühlen Tätigen zu einer kurzen Film-Präsentation eingeladen, um für die gute Unterstützung bei der Erstellung von „We are KAMPF“ zu danken. Die Vorstellung des neuen Produktfilms der Schneidmaschinen-Serie Universal, erstmalig gezeigt zur Chinaplas im April 2016 in Shanghai, rundete das Programm ab.