„Die Schoenen“ in der Aula Bielstein

„Die Schoenen“ sind am 18. Februar 2021 um 20 Uhr in der Aula Bielstein zu Gast.

„Rien ne va plus“ – das Casino des Lebens im Spiegel der Musik – die deutsch-französischen Künstler von „Die Schoenen“ haben dafür ausgiebig die Archive der Chanson- und Popmusik durchstöbert. Die Schoenen-Musiker – der Spielsucht scheinbar restlos verfallen – lassen bei filigranen Arrangements ihrer Kreativität freien Lauf. Dazu mimt Front-Sängerin Anne Schoenen mit Charme und Charisma den Croupier am musikalischen Spieltisch.

Namensgeberin, Kopf und Frontfrau ist Anne Schoenen. Ihre Begleitband besteht aus vier hochkarätigen Musikern, die sich nicht nur musikalisch bestens verstehen. Vincenzo Carduccio, der stets gut gelaunte Virtuose am Akkordeon und sein französischer Landsmann Alex(andre) Huber am Schlagzeug verbreiten frankophiles Flair. Bassist Jörg Jenner, in klassischer Musik ebenso verwurzelt wie im Jazz und im Pop, wechselt hin und her zwischen E- und Kontrabass – je nachdem, was die Musik erfordert und bildet damit ein sicheres musikalisches Fundament. Endi Caspar, der Hauptarrangeur der Band, sorgt mit der Gitarre für einen modernen Sound und ausgefeilte Soli.

Kartenvorverkauf, Organisatorisches und weitere Infos auf www.kulturkreis-wiehl.de

[Aktualisierung, 14.02.2021]
Aufgrund des Beschlusses der Bundesregierung, die aktuellen Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus bis zum 7. März 2021 zu verlängern, muss diese Veranstaltung leider abgesagt werden.

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.