Coronavirus: 685 Personen aus dem Oberbergischen Kreis positiv auf SARS-CoV-2 getestet, 92 Personen werden stationär behandelt

Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei einem Wert von 155,5 im Oberbergischen Kreis. 92 Personen werden stationär in Krankenhäusern behandelt, 11 davon werden beatmet. Insgesamt wurden bis jetzt 50.316 Impfungen im Kreis verabreicht.

Seit Beginn der Pandemie wurden im Oberbergischen Kreis 10.587 Personen positiv auf SARS-CoV-2 getestet (laborbestätigt durch PCR-Test). Davon konnten bereits 9.719 Personen als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. Aktuell sind 685 Personen positiv auf das Virus getestet (laborbestätigt durch PCR-Test). Es werden derzeit 92 Personen stationär in Krankenhäusern behandelt, die positiv auf SARS-CoV-2 getestet worden sind. 11 der 92 stationär behandelten Personen werden derzeit beatmet. Alle positiv getesteten Personen befinden sich in angeordneter Quarantäne.

Es ist eine weitere Person aus dem Oberbergischen Kreis verstorben, die zuvor positiv auf SARS-CoV-2 getestet worden war. Verstorben ist ein 72-jähriger Mann aus Marienheide. Seit Beginn der Pandemie sind im Oberbergischen Kreis 183 Personen verstorben, die zuvor positiv auf das Virus getestet worden waren.

Auf der Internetseite der Kassenärztlichen Vereinigung https://coronaimpfung.nrw erhalten Sie eine tagesaktuelle Übersicht über die bisher durchgeführten Corona-Schutzimpfungen im Oberbergischen Kreis (Bereich „Aktuelle Impfzahlen aus Nordrhein“ in der Seitenmitte. Klick auf Link „Durchgeführte Impfungen in Nordrhein“.) Die in der Tabelle genannten Werte für den Oberbergischen Kreis umfassen Impfungen im oberbergischen Impfzentrum, in Kliniken, Arztpraxen und durch mobile Impfteams.

Aktuelle Zahlen für den Oberbergischen Kreis: 22.658 Biontech-Erstimpfungen, 14.900 Biontech-Folgeimpfungen, 11.486 AstraZeneca-Erstimpfungen und 1.272 Moderna-Erstimpfungen. Insgesamt 50.316 Impfungen.

Im Meldezeitraum vom 22. bis 28. März 2021 wurde in 63,4 % der neugemeldeten Fälle die britische Virusmutante B.1.1.7 nachgewiesen.

Lage im Oberbergischen Kreis im Kurzüberblick
Stand der Fallzahlen: 07.04.2021, 00:00 Uhr
In Klammern: Veränderung zum Stand 06.04.2021, 00:00 Uhr

Sieben-Tage-Inzidenz im Oberbergischen Kreis: 155,5 (-2,2)
Positiv getestete Personen (PCR-Test) seit Pandemiebeginn: 10.587 (+59)
Von den positiv getesteten Personen (laborbestätigt durch PCR-Test) seit Pandemiebeginn sind:
– aktuell positiv getestet (in angeordneter Quarantäne): 685 (-20)
– bereits genesen und aus Quarantäne entlassen: 9.719 (+78)
– verstorben: 183 (+1)
Personen in angeordneter Quarantäne: 1484 (+90)

In der Statistik werden ausschließlich Personen berücksichtigt, die mittels PCR-Test positiv auf SARS-CoV-2 getestet worden sind (laborbestätigte Fälle). Positive Schnelltests finden keine Berücksichtigung!

Anzahl der aktuell positiv getesteten Personen (laborbestätigt durch PCR-Test) in den kreisangehörigen Kommunen
Stand der Fallzahlen: 07.04.2021, 00:00 Uhr

Bergneustadt: 67
Engelskirchen: 45
Gummersbach: 128
Hückeswagen: 23
Lindlar: 28
Marienheide: 33
Morsbach: 30
Nümbrecht: 37
Radevormwald: 57
Reichshof: 20
Waldbröl: 99
Wiehl: 55
Wipperfürth: 51

Durch das Gesundheitsamt erfasst und informiert, aber in der Statistik noch keiner Kommune zugeordnet: 12 Personen

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.