Torhüter mit Stallgeruch kehrt nach Bielstein zurück

Der BSV Bielstein freut sich über die Verpflichtung von Torhüter Yannick König, der aus Nümbrecht zu seinem Heimatverein zurückkehrt.

Yannick König kehrt nach einer mehrjährigen Stippvisite in Nümbrecht, in der er fußballerisch wie torwartspezifisch neue Eindrücke sammeln konnte, zu seinem Heimatverein nach Bielstein zurück, wo er bereits bis zur C-Jugend gespielt hatte.

In Bielstein freut man sich über die Rückkehr seines Eigengewächses, nachdem man in den letzten Jahren auf dieser Position personell häufiger auf dem Zahnfleisch gegangen war: „Wir haben auf der Torhüterposition einen gewissen Bedarf gehabt und sind froh, mit Yannick eine menschlich wie fußballerisch sehr gute Lösung gefunden zu haben. Wir planen langfristig mit ihm“, gibt der sportliche Leiter Björn Schumacher zu Protokoll.

Auch Geschäftsführer Christopher Pethe freut sich über die Rückkehr von König: „Yannick hat in den letzten Jahren nie den Kontakt zum Verein verloren und war bei fast allen Heimspielen unserer Seniorenmannschaften zu Gast. Wir freuen uns darüber, dass er „nach Hause“ kommt, und bleiben unserer Philosophie, auf aktuelle und ehemalige Jugendspieler zu setzen, treu. Wir sind der festen Überzeugung, dass sich Yannick schnell im Seniorenbereich zurechtfinden wird.“

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.