1. Bielsteiner Nubbelverbrennung

Zum Abschluss der diesjährigen Karnevalssession wurde vom Karnevalsverein Bielstein die erste Nubbelverbrennung zelebriert.

Gegen 23.30 Uhr machte sich der Trauerzug, angeführt von „Pastuur“ Rolf, alias Senats- und Ehrenpräsident Rolf Gurbat, von der Hofburg aus auf den Weg zum Brindöpkeplatz im Ortskern von Bielstein um den Nubbel zu verbrennen.

Begleitet vom scheidenden Dreigestirn Prinz Christian I., Bauer Horst und Jungfrau Margo, sowie den Höhenspatzen und vielen Bielsteiner Bürgern und Vereinsmitgliedern wurde der Nubbel von der Hofburg aus, wo er alle Sünden beobachtet hat, zu seiner letzten Ruhestätte getragen.

Die „Jemeinde“ verabschiedete den Nubbel während des Fackelzuges durch Bielstein mit viel Trauergesang. Anschließend hielt „Pastuur“ Rolf das „Nubbel-Gebet“ vor der „Jemeinde“ und gegen Mitternacht wurde der Nubbel schließlich verbrannt.

Die Nubbelverbrennung hat großen Anklang gefunden und soll zur festen Institution im Bielsteiner Karneval werden.

Eine Bilderserie finden Sie hier…

Rosenmontagszug 2004: Schnee, Sonne, Kamelle

Kalt war es und Schnee fiel vom Himmel als der Rosenmontagszug heute gegen 14:30 Uhr startete.

Doch dann, kaum hörte man das Dröhnen der Karnevalssongs von den geschmückten Karnevalswagen, da fand die Sonne ein Loch in der Wolkendecke und bescherte den zahlreichen Bielsteiner Jecken einen sehenswerten Rosenmontagszug.

Unter dem Motto „Ob Bomig om Berg oder Bielstein im Tal, Hauptsache blau-weiß, der Rest ist egal“ fuhr der Zug gleich zwei Mal durch die Ortsmitte. Eifrig füllten die Kinder Tüten, Eimer und Rucksäcke mit allerlei Leckereien.

Trotz der nicht gerade angenehmen Temperaturen ließen es sich zahlreiche Karnevalsfreunde nicht nehmen, auch nach dem Umzug in der Ortsmitte weiterzufeiern.

Die teilnehmenden Gruppen:

  • „Wir haben Spaß, bei uns gehts rund, wie im Zirkus Kunterbund“ – Wiehltaler LC
  • „Jeck und Fit“ – Sportpark am See
  • „Karneval ist in Bielstein der Hit“ – Denklingen
  • „Los Co Colores“ – Hugo-Kückelhaus-Schule/Realschule Bielstein
  • „Pippi Langstrumpf“ – Crazy-Girls
  • „Ob Fußball oder Karneval, der TUS 08 ist überall“ – TUS Weiershagen-Forst
  • „Der Kölsche Bach“ – Hohler Bären
  • „Es war eine Super schöne Zeit“ – RKV
  • „Kunterbund im Karneval“ – Lintzen und Freunde
  • „Hipp-Hipp-Hurra, die SOS Schlümpfe sind da“ – SOS Alperbrück
  • „Arme Bettelmönche“ – Stadt Wiehl
  • „Brüchermühler Frühlingserwachen“ – Die Gefangene Sau
  • „Oberwiehler Krähengeschrei, endlich sind wir mit dabei“ – Gemeinnütziger Verein Oberwiehl
  • „Dorfpiraten“ – Bielsteiner Raketen
  • „Frohsinn und Lachen bringen die Bantenberger Narren“ – Kalktal-Katzensteg
  • „Echte Fründe stoh´n zusammen“ – Elferrat
  • „Cheerleder“ – TUS Elsenroth
  • „Die Mexikaner“ – EP Müller un Fründe
  • „Einst gab es Robin Hood, der hat sich gerächt, heut ziehen die Hambaumsiedler Narren ins Gefecht“ – Hambaumsiedler
  • „Sport ist kein Mord“ – TUS Wiehl Eishockey
  • „Ein Schiff geht unter“ – Tanzmäuse
  • „Rudis Wunsch-Spielzug bei der EM 2004“ – Blue-With-Girls
  • „Königsblaue Bomigerinnen“ – Bomiger Frauen
  • „100 Jahre Schalke 04“ – Dreigestirn 2003/2004

Das Video ist zur Zeit nicht verfügbar.

Eine Bilderserie finden Sie hier…

OVZ: Bielstein wird neues Einsatzzentrum

„Damit haben wir die ersten Erdarbeiten eingespart“, scherzte in Bielstein Rolf Braun, der Kreisgeschäftsführer des Deutschen Roten Kreuz (DRK). Zusammen mit Landrat Hans-Leo Kausemann und Wiehls Bürgermeister Werner Becker-Blonigen erledigte Braun am Samstag auf dem Gelände neben dem Bielsteiner DRK-Heim den ersten Spatenstich.

Nach diesen symbolischen Spatenstichen werden im März die Bauarbeiten für das neue Einsatzzentrum des DRK-Kreisverbandes beginnen. Dabei werden dann zahlreiche ehrenamtliche Mitglieder richtig Hand anlegen: „Durch Eigenarbeit sparen wir die Hälfte der Baukosten von 55 000 Euro ein“, berichtete Braun in Bielstein. Der Rest werde durch Spenden und Eigenmittel des DRK-Kreisverbandes finanziert. Die Einweihung des Einsatzzentrums ist für den Juli geplant. mehr… (OVZ)

Sessionsendspurt der Tanzmäuse

Die fünfte Jahreszeit neigt sich langsam dem Ende entgegen und die Tanzmäuse vom Karnevalsverein Bielstein freuen sich schon auf den Höhepunkt für jeden Karnevalisten, den Rosenmontag.

Im Bielsteiner Rosenmontagszug werden die Tanzmäuse erstmals auf einem eigenen Festwagen durch die Bielsteiner Straßen fahren. An den wenigen freien Tagen in dieser Session wurde gesägt, gehämmert und gemalt. Das Ergebnis, ein toller Festwagen auf dem alle 24 Mitglieder der Tanzgruppe Platz finden.

Doch bis Rosenmontag werden die Tanzmäuse noch in vielen Sälen zeigen, was Sie über das Jahr an jeweils zwei Abenden pro Woche einstudiert haben. In diesem Jahr können die „Mäuse“ aus fünf Tänzen auswählen, welche Sie bei den einzelnen Auftritten vorstellen wollen. Für kleinere bzw. niedrige Bühnen wurden die Tänze umgestellt. Leider können dann nicht alle Hebefiguren und Würfe gezeigt werden.

Bei den 53 Auftritten in dieser Session waren die Tanzmäuse, außer denen im Oberbergischen Raum zwischen Bergneustadt und Overath, unter anderem in Köln, Mönchengladbach, Duisburg, Rheydt, Niederrheinhalle Wesel, Stadthalle Neuss und in der Essener Gruga zu sehen. Überall kamen die flotten Tänze der TANZMÄUSE mit Ihren Offizieren gut an, und so manche Zugabe musste von den Tänzern gegeben werden. Trainiert werden die Tanzmäuse im elften Jahr von Gaby und Volkmar Winkler. Beim Trainerpaar können sich auch gerne Interessierte melden, die Spaß am Tanzen haben. Die Kontaktadresse findet man auf der eigenen Homepage unter www.die-tanzmaeuse.de.

Weiberfastnacht 2004

Das Dreigestirn Prinz Christian, Prinzessin Margo und Bauer Horst wurden heute zusammen mit den Tanzgruppen des Karnevalsvereins von den Wiehlern und Wiehler Bürgerinnen auf dem Rathausvorplatz empfangen. Mit jecker Musik, tollen Tanzeinlagen und schönen Kostümen wurde die Ortsmitte von Wiehl zur Karnevals-Hochburg.

Die OVZ berichtete: „Bürgermeister Werner Becker-Blonigen und seine Mannschaft leisteten wieder intelligente Gegenwehr und hatten das Rathaus (in Anspielung auf eine jüngst abgebrochene Kur des Bürgermeisters) als „Kurklinik St. Werner-Ording“ verkappt: Die Bediensteten hatten sich als Kurgäste und medizinisches Personal verkleidet; das Dreigestirn wurde mit Pflastern bedeckt und bekam Genever-Injektionen in den Mund verabreicht. Doch alles nützte nichts: Die weiblichen Schalke-Fans vom KVB forderten den Rathausschlüssel als Einsatz bei einem Torwandschießen, das Bürgermeister und Vizebürgermeisterinnen prompt vermasselten.“

Eine Bilderserie finden Sie hier…

Der Bielsteiner Karnevalsverein stürmte das Wiehler Rathaus

Das Dreigestirn Prinz Christian, Prinzessin Margo und Bauer Horst wurden heute zusammen mit den Tanzgruppen des Karnevalsvereins von den Wiehlern und Wiehler Bürgerinnen auf dem Rathausvorplatz empfangen.

Mit jecker Musik, tollen Tanzeinlagen und schönen Kostümen wurde die Ortsmitte von Wiehl zur Karnevals-Hochburg. Eine Bilderserie der Rathausstürmung kann auf der Wiehler Homepage eingesehen werden…

Mit der Wiehltalbahn zum Rosenmontagszug

Am 23. Februar 2004 ist es wieder soweit: Der Rosenmontagszug rollt durch Bielstein. Aus diesem Grunde fährt dieses Jahr zu ersten Mal die Wiehltalbahn vom späten Vormittag bis hinein in den Abend zwischen Weiershagen und Oberwiehl einen Pendelverkehr! Wer sein Auto zu Hause lassen möchte und sich bequem nach Bielstein bringen lassen will, hat dazu nun erstmals, gegen einen geringen Kostenbeitrag, Gelegenheit.

Täter nach Diebstahl flüchtig

Gestern, am 16. Februar, gegen 18:00 Uhr, beobachtete eine Mitarbeiterin eines Lebensmittelgeschäftes in der Bielsteiner Straße, dass sich zwei junge Männer im Verkaufsraum auffällig verhielten. Des weiteren fiel ihr auf, dass die Taschen ihrer Kleidung stark ausgebeult waren. Nachdem einer von ihnen die Kasse, ohne jegliche Ware zu bezahlen, passiert hatte, sprach sie ihn bezüglich der Auffälligkeiten an. Der junge Mann griff unvermittelt in eine seiner Jackentasche, entnahm dieser einige Packungen Zigaretten und warf sie auf den Boden. Anschließend drückte er die Zeugin bei Seite und flüchtete zu Fuß in Richtung Zentrum. In diesem Moment konnte sie noch beobachten, dass der andere Mann in die gleiche Richtung lief. Der Erstgenannte hatte eine unbekannte Anzahl von Zigarettenschachteln entwendet. Ob der andere auch einen Diebstahl begangen hatte, steht nicht fest. Weitere Zeugen hatten beobachtet, dass die beiden Männer mit einem roten Pkw Seat in unbekannte Richtung davon gefahren waren. Der erste ist ca. 1,65 m groß und ca. 25 Jahre alt. Er hat eine schlanke Figur, dunkle Augen und Akne im Gesicht. Er trug eine dunkle Wollmütze, eine graubeige Winterjacke und eine blauglänzende Jogginghose. Sein Begleiter ist ca. 25 bis 28 Jahre alt , ca. 1,70 bis 1,75 m groß und schlank. Er war mit Jeans und einer dunklen Wollmütze bekleidet. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat Gummersbach, Tel.: 02261/8199-0.

Bielsteiner Rosenmontagszug

Unter dem Motto „Ob Bomig om Berg oder Bielstein im Tal – Hauptsache blau-weiß – der Rest ist egal“ wird der Rosenmontagszug am 23. Februar, ab 14:11 Uhr Bielstein durchqueren. Vom Sportplatz (Aufstellung: 13:00 Uhr) bewegen sich die Jecken zum Ortskern. Nach einer Kehrtwende geht es über die Uelpebergstraße, Kierberg und die Burgstraße zum zweiten Mal durch Bielstein.

Tennisfreunde Bielstein: Gelungener Saisonabschluss

Nach einer sportlich mit vielen Höhenpunkten geprägten erfolgreichen Saison 2003 bildete die rundherum gelungene Nikolausfeier im mit ca. 150 Vereinsmitgliedern besetzten Marienberghausener Dorfhaus einen gelungenen Abschluss. Neben vielen Darbietungen einzelner Mannschaften wurden in diesem Rahmen auch die Kreis-, Stadt und Clubmeister des Vereins geehrt, die bei erfreulich hoher Beteiligung sehr guten Tennissport boten. Neue Vereinsmeisterin bei den Damen wurde im letzten Jahr unser Neumitglied Claudia Beineke mit einem Sieg über Claudia Kloppenburg. Bei den Herren konnte sich einmal mehr Jens Kämper im Einzel gegen Basti Manz und im Doppel an der Seite von Jörn Faulenbach gegen Jörn Kämper und Thomas Mähler durchsetzen.

Ergebnisse der Vereinsmeisterschaften
2003, Tennisfreunde Bielstein
Mädchen Einzel:
1. Melody Schneider
2. Julia Klein
3. Michele Pflitsch

Knaben Einzel Jhg 93:
1. Fabian Schmied
2. Luca Dwertmann
3. Jonas Golde

Knaben Einzel Jhg 89:
1. Bastian Schneider
2. Jannik Blonigen
3. Benjamin Noss

Junioren Doppel:
1. Schneider Bastian/Blonigen Jannik
2. Christian Schmied/Lukas Groß
3. Fabian Schmied/Fabian Hardt

Mixed Jugend:
1. Corinna Blonigen/Philipp Wolanski
2. Schneider Melody/Schneider Bastian

Damen Einzel:
1. Claudia Beineke
2. Claudia Kloppenburg
3. Kirsten Jakobs

Damen Doppel:
1. Marion Meyer/Petra Manz
2. Kirsten Jakobs/Claudia Kloppenburg
3. Beate Wollner/Jutta Heimann

Herren Einzel:
1. Jens Kämper
2. Sebastian Manz
3. Oliver Ohlmer

Herren 30 Einzel:
1. Thomas Heine
2. Kley Martin
3. Bernd Wippermann

Herren 40 Einzel:
1. Johann Szakacs
2. Franz-Josef Heimann
3. Peter Spicher

Herren 50 Einzel:
1. Bernd Zimmermann
2. Thomas Wendrich
3. Rolf-Di. Diesem

Herren Doppel:
1. Jens Kämper/Jörn Faulenbach
2. Jörn Kämper/Thomas Mähler
3. Sebastian Manz/Oliver Ohlmer

Herren 40/50 Doppel:
1. Klaus Sommer/Hans-Klaus Kloppenburg
2. Jochen Schneider/Thomas Wendrich
3. Peter Spicher/Uli Hüller

Mixed:
1. Britta Schwethelm/Jörn Kämper
2. Tina Diesem/Oliver Ohlmer
3. Nina Herder/Sebastian Manz

Mixed 30/40:
1. Anja Mähler/Thomas Mähler
2. Hanne Kämper/Jens Kämper
3. Inge Schmidt/Manfred Schmidt