Sommerdampf auf der Wiehltalbahn

Auf der offenen Wagenbühne der Musik der Dampflok lauschen und die Landschaft ziehen – das ist möglich am kommenden Sonntag im Dampfzug des Eisenbahnmuseums Dieringhausen auf der Wiehltalbahn.

Radfahrer können ihre Drahtesel im Gepäckwagen des Museumszuges verstauen.

Der Dampfzug pendelt drei Mal zwischen Dieringhausen und Oberwiehl. Der Zustieg ist auf allen Zwischenstationen möglich. Der besondere Clou: Im Eisenbahnmuseum Dieringhausen hält der Zug direkt an der Drehscheibe, so dass auch die anderen Museumsschätze erkundet werden können.

Die entfernungsabhängigen Fahrpreise sind familienfreundlich, so kostet eine Familien-Rückfahrkarte für die Gesamtstrecke 13,20 Euro, die gleiche Strecke für einen Einzelreisenden 6,60 Euro.

Fahrzeiten: Dieringhausen (Eisenbahnmuseum) ab 10.25, 13.25, 16.25, Dieringhausen (DB-Bahnsteig) ab 10.40, 13.40, 16.40, Osberghausen ab 10.55, 13.55, 16.55, Weiershagen ab 11.00, 14.00, 17.00, Bielstein ab 11.05, 14.05, 17.05, Alperbrück ab 11.10, 14.10, 17.10, Wiehl ab 11.14, 14.14, 17.14, Oberwiehl an 11.19, 14.19, 17.19. Gegenrichtung: Oberwiehl ab 11.30, 14.30, 17.30, Wiehl ab 11.38, 14.38, 17.38, Alperbrück ab 11.42, 14.42, 17.42, Bielstein ab 11.48, 14.48, 17.48, Weiershagen ab 11.55, 14.55, 17.55, Osberghausen ab 12.00, 15.00, 18.00, Dieringhausen (DB-Bahnsteig) an 12.15, 15.15, 18.15, Eisenbahnmuseum an 12.30, 15.30, 18.30.

Die Fahrten werden gemeinsam von der Wiehltalbahn und dem Eisenbahnmuseum Dieringhausen veranstaltet.

Die Wiehltalbahner weisen auch bereits auf ihre nächste Tagestour hin: Am 28. August geht es mit dem bewirtschafteten Triebwagen zum Blumenkorso nach Bad Ems. Die Fahrt führt entlang von Agger, Rhein und Lahn. Weitere Informationen beim Info-Telefon der Wiehltalbahn: 02262 / 99 99 234 sowie im Internet unter www.wiehltalbahn.de und www.eisenbahnmuseum-dieringhausen.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.