Wohnen ohne Barrieren

Am 26. Oktober 2009, 19:00 Uhr, findet im Burghaus Bielstein eine praxisnahe Veranstaltung von „Wiehl vernetzt“ zum Thema „Wohnen ohne Barrieren“ statt.


Badezimmer vor und nach der Beratung und Sanierung

Nachdem die Workshops zur Erstellung der eigenen Patientenverfügung über Jahre einen riesigen Zuspruch gefunden haben geht „Wiehl vernetzt“ das nächste Projekt an, damit Menschen in Wiehl gemütlich zu Hause alt werden können: „Wohnen ohne Barrieren“.

Ablauf:

Grußwort
Bürgermeister Herrn Becker-Blonigen

Hilfen und Finanzierungsmöglichkeiten
Oberbergischer Kreis, Wohnraumförderung
Architektin Dagmar Thomas-Baldauf

Dia-Vortrag zur Wohnberatung
Oase der Stadt Wiehl, Sandra Peifer

Veranstalter: „Wiehl vernetzt“
OASe der Stadt Wiehl, Malteser Hospizgruppe Wiehl, Diakonie Sozialstation Wiehl, die alternative Hauskrankenpflege Uwe Söhnchen, Betreuungsbüro Groß und Mehler Wiehl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.