Ausstellung „Weltreligionen“ in der Bielsteiner Burg

Im Beisein des Wiehler Bürgermeisters Becker-Blonigen, Schirmherr des Projektes „Weißt du wohin? – Wiehl2010“, wurde am 22. November in der Bielsteiner Burg die Ausstellung „Weltreligionen“ eröffnet.

Religion ist keine Randerscheinung der modernen Gesellschaft, sondern immer wieder ein zentrales Thema.

Die Ausstellung zeichnet fair und informativ die Welt der großen Religionen nach.

Vorgestellt werden sowohl die klassischen Weltreligionen (Animismus, Hinduismus, Buddhismus, Konfuzianismus, Shintoismus, Taoismus, Judentum, Christentum und Islam) als auch neue, moderne Religionen wie die New Age Bewegung und auch quasireligiöse Bewegungen wie Säkularismus und Marxismus.

Die Ausstellung ist von Montag (22.11.) bis Samstag (27.11.) von 9 bis 18 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei.

Parallel zur Ausstellung finden abends um 19:30 Uhr in der Burg folgende Vorträge statt:

Dienstag: Persönlich erlebt – Begegnungen mit dem Judentum (Wilfried Hahn, Wiehl)

Mittwoch: Buddhismus, Esoterik und Christentum – Wege zum gleichen Ziel? (Martin Kamphuis, Herborn)

Donnerstag: Die große Herausforderung – der Islam (Eberhard Tröger, Wiehl)

Freitag: Die Wurzeln Europas – das Christentum (Dr. Horst Afflerbach, Wiedenest)

Sonntag: Am Sonntag findet um 19:00 Uhr in der Christlichen Gemeinde Wiehl-Mühlen, Mühlener Str. 29, ein Abschlussgottesdienst mit Pastor Reinhard Lorenz statt. Thema: „Religion als Opium des Volkes – Religiosität als Beruhigungsmittel oder lebendige Gottesbeziehung“

Veranstalter innerhalb des Projektes „Weißt du wohin? – Wiehl2010“ sind: Ev.-Freikl. Gemeinde Mühlen-Bielstein, Mühlenfeldstr. 9, www.efg-muehlen.de, Christliche Gemeinde Wiehl-Mühlen, Mühlener Str. 29, www.christ-muehlen.de

Näheres auf der Homepage www.efg-muehlen.de oder unter www.ausstellungweltreligionen.org

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.