Angela Brown im Burghaus Bielstein

Angela Brown tritt am 3. November 2011 um 20:00 Uhr im Bielsteiner Burghaus auf.

„Black American Music“ (BAM) nennt Angela Brown ihre Musik, wenn man sie nach ihrer bevorzugten Stilistik fragt. Black American Music, das ist Blues, beflügelt von Gospel, Soul und Jazz.

Angela Brown ist nicht nur durch Charme, Witz und Persönlichkeit raumgreifend. Ihre Stimme ist gewaltig, sie selbst unwiderstehlich. Sie hat die Aura der legendären Bluessängerinnen der Zwanziger Jahre und tritt damit nahtlos die Nachfolge von Sängerinnen wie Bessie Smith und Ma Rainey an.

Angela Brown, in Chicago als „the hottest lady in town“ gefeiert, sang schon mit neun Jahren nachts heimlich in den Clubs von Chicago. Wie fast alle schwarzen Sängerinnen hat sie zuerst in der Kirche gesungen, dann aber Schauspielunterricht genommen und einige Jahre als Schauspielerin gearbeitet, bevor sie die Rolle der Bessie Smith in einem Musical angeboten bekam.

Angela Brown ist eine der besten Bluessängerinnen – eine tolle Stimme, flexibel und kraftvoll, und dazu eine Ausstrahlung und Ausdrucksstärke, die ihresgleichen sucht.

Ca. 25 Sitzplätze am Rand, sonst ist die Veranstaltung nicht bestuhlt.

Bitte beachten Sie die Einbahnstraßenregelung.

Vorverkauf:
Wiehl Ticket
Bahnhofstraße 1
51674 Wiehl
Tel.: (0 22 62) 99-285
Fax: (0 22 62) 99-185
www.kulturkreis-wiehl.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.