„Wolter & Schruff“ mit Special Guest Bernt Laukamp im Burghaus

Am 22. Februar 2018 um 20 Uhr sind Jazzpianist Henning Wolter und Sänger Eddie Leo Schruff mit Special Guest Bernt Laukamp im Burghaus Bielstein zu Gast.

Mit ihren eigenen Interpretationen berühmter Rock & Pop-Klassiker überraschen sie das Publikum, entführen es und nehmen es mit auf neues Terrain. Sie covern bekannte Stücke und arrangieren sie ganz neu. So Robbie Williams „Angels“ oder auch ein „Nothing else matters“ von Metallica. Die Essenz der Stücke arbeiten sie heraus und erzählen sie in ihrer eigenen musikalischen Sprache.

Henning Wolter studierte an der Musikhochschule Arnhem/NL und leitet u. a. die Band „Red Clay“, die schon mehrfach bei den Wiehler Jazztagen auftrat. Eddie Leo Schruff erhielt seine Gesangsausbildung an der Kölner Oper und gewann 2003 „Die Deutsche Stimme“ im ZDF. Als „Wanderer“ war er lange unterwegs und auch schon im Burghaus Bielstein. Die beiden haben sich als „special guest“ den Posaunisten Bernt Laukamp dazu geholt, der fast 30 Jahre Mitglied der WDR Big Band Köln war. Alle drei Musiker blicken auf eine lange und erfolgreiche Musikkarriere zurück, was sie „live“ zu einem nachhaltigen Erlebnis macht.

Kartenvorverkauf, Organisatorisches und weitere Infos auf www.kulturkreis-wiehl.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.