Fünf Verletzte bei Frontalzusammenstoß

Bei einem Frontalzusammenstoß auf der Heinrich-Stender-Straße in Oberbantenberg sind heute Mittag (22. März) die beiden Unfallbeteiligten sowie drei mitfahrende Kinder leicht verletzt worden.

Gegen 12:10 Uhr befuhr eine 40-Jährige aus Wiehl die Heinrich-Stender-Straße in Richtung Weiershagen. In ihrem Mercedes-Kleinbus befanden sich drei Kinder im Alter von 8, 12 und 14 Jahren. Kurz nach der Einmündung mit der Straße „Am Konradsberg“ verlor sie ausgangs einer Rechtskurve die Kontrolle über ihr Fahrzeug und geriet auf den Fahrstreifen des Gegenverkehrs.

Der entgegenkommende Fahrer eines Renault Twingo, ein 54-Jähriger aus Gummersbach, bremste seinen Wagen zwar noch ab, konnte einen Frontalzusammenstoß der beiden Fahrzeuge aber nicht mehr vermeiden.

Glücklicherweise zogen sich alle Insassen nach ersten Erkenntnissen lediglich leichte Verletzungen zu. Die Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge dauerte etwa zwei Stunden, während dessen die Heinrich-Stender-Straße gesperrt war.

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.