„D’Housemusi“ in der Aula Bielstein

„D’Housemusi“ ist am 21. Januar 2021 um 20 Uhr in der Aula Bielstein zu Gast.

Der Name „D’Housemusi“ klingt nach Tradition, Gemütlichkeit und Stubenmusik. Doch die englische Schreibweise ‚House‘ lässt vermuten, dass es wohl doch etwas anders zugehen dürfte, als das bei Musikantentreffen sonst so üblich ist. Virtuoser, freier, schräger, wilder. Trotzdem hat das Alt-bayrische durchaus seinen Platz und fügt sich wunderbar in den typischen Housemusi-Sound ein.

Gemütlicher Stubenrock und groovige Landler mit Zither, Steirischer und Percussion. D’Housemusi – das sind Sepp Müller (Schlagwerk, Flöte, Ge-sang), Sonja Schroth (Akkordeon, steirische Ziach, Gesang) und der Gmunder Toni Fischer (E-Zither, Gitarre, Gesang). Die Formation setzt überhaupt jede Volkstümelei auf kalten Entzug und bedient sich eigener Songs und kompakten Arrangements. Seit 2009 ist „D’Housemusi“ ein fester Bestandteil der bayrischen Liedermacherszene. Zu ihren Höhepunkten zählen Auftritte im Vorprogramm von Matthias Kellner, Herbert Pixner und den Cuba-boarischen. Eigene Stücke, wie „S’Ofenrohr“ oder „Sauweda“, traditionelles wie den „Schnapseinbringer“ bringen sie mit, aber auch mal ein Herbert-Pixners „Komisch pannonisch“.

Kartenvorverkauf, Organisatorisches und weitere Infos auf www.kulturkreis-wiehl.de

[Aktualisierung, 8. Januar 2021]
Aufgrund der bis 31. Januar verlängerten Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus muss der Kulturkreis diese Veranstaltung leider absagen.

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.