Freibad startet in die Saison

Das Freibad Bielstein lädt am Dienstag, 1. Juni 2021, wieder zum Schwimmen ein. Die Liegewiese und weitere Anziehungspunkte bleiben von der Öffnung coronabedingt noch ausgenommen.

Aufgrund der aktuellen Coronaschutzverordnung kann die Freizeit- und Sportstätten Wiehl FSW den Gästen zwischen 10:00 und 19:00 Uhr nur einen eingeschränkten Schwimmbetrieb anbieten. Attraktionen wie Barfußpfad, Kneippbecken, Beachvolleyballfeld und Planschbecken bleiben daher vorerst noch gesperrt. Außerdem muss die Anzahl der Besucher auf maximal 60 Personen begrenzt werden. Besucherinnen und Besucher müssen sich vor Ort registrieren.

Die Registrierung zwecks Kontaktverfolgungsliste erfolgt über die Luca-App. Infos dazu finden sich auf der Luca-Website. Alternativ dazu steht ein Kontaktverfolgungsformular online unter www.freibad-bielstein.de zur Verfügung. Wer über keinen Internetzugang verfügt, kann Formulare an der Kasse nutzen.

Wer darf momentan ins Freibad? Vollständig Geimpfte (ab 14 Tage nach dem letzten Impftermin), Genesene (Nachweis eines positiven Testergebnisses, das mindestens 28 Tage und maximal sechs Monate zurückliegt), Genesene mit Nachweis von mindestens einer Impfung, die mindestens 14 Tage zurückliegt und Getestete (Bescheinigung des Schnelltests darf nicht älter als 48 Stunden sein, Selbsttests gelten nicht). Die Bescheinigungen gelten nur bei gleichzeitiger Vorlage des Personalausweises.

Die Preise sind aufgrund des eingeschränkten Angebots gesunken und betragen für Erwachsene 3 Euro, für Kinder und Jugendliche (bis einschließlich 17 Jahre) 1 Euro. Kinder bis vier Jahre bzw. unter einem Meter genießen freien Eintritt.

Gesperrt bleiben die Sammelumkleiden, während die Einzelumkleiden wie gewohnt nutzbar sind. Zusätzlich können im Außenbereich die neu errichteten „Umkleide-Schnecken“ genutzt werden. Den Vorschriften zum Opfer fallen Kiosk und Getränkeautomat. Auch Rutsche und Planschbecken sind nicht nutzbar, das Sprungbrett wurde abgebaut. Die Regeln des Konzepts können aber flexibel angepasst werden, je nachdem, wie sich die Lage entwickelt. Trotz der Einschränkungen hoffen FSW und Stadt Wiehl, mit dem Freibad allen ein Stück Freizeitgestaltung zu ermöglichen.

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.