58-Jähriger bei Arbeitsunfall in Bielstein getötet

Bei einem Arbeitsunfall in einem metallverarbeitenden Betrieb in Bielstein hat am 14. Dezember ein 58-jähriger Mitarbeiter tödliche Verletzungen erlitten.

Der Mann aus Reichshof war gegen 09.25 Uhr bei Arbeiten mit einem Schwerlastkran zwischen zwei tonnenschwere Werkstücke geraten und hatte sich dabei so schwere Verletzungen zugezogen, dass er noch am Unfallort verstarb.

Zur Ermittlung der Unglücksursache nahmen sowohl die Kriminalpolizei als auch das Amt für Arbeitsschutz die Untersuchungen am Unfallort auf.

Neben dem Rettungsdienst waren zur Betreuung von Angehörigen und Mitarbeitern des an der Bielsteiner Straße ansässigen Unternehmens auch Notfallseelsorger eingebunden.

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.