Corona in Oberberg: Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 1062,6

Das Gesundheitsamt des Oberbergischen Kreises meldete 592 weitere Fälle. Derzeit sind 3.304 Personen aus dem Oberbergischen Kreis positiv auf SARS-CoV-2 getestet.

Seit Beginn der Pandemie wurden im Oberbergischen Kreis 32.639 Personen positiv auf SARS-CoV-2 getestet (laborbestätigt durch PCR-Test). Davon konnten bereits 28.989 Personen als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. Aktuell sind 3.304 Personen positiv auf das Virus getestet (laborbestätigt durch PCR- Test). Alle positiv getesteten Personen befinden sich in angeordneter Quarantäne.

Es sind vier weitere Personen aus dem Oberbergischen Kreis verstorben, die zuvor positiv auf SARS-CoV-2 getestet worden waren. Verstorben sind eine 74-jährige Frau aus Radevormwald, eine 80-jährige Frau aus Wiehl, eine 82-jährige Frau aus Radevormwald und eine 82-jährige Frau aus Nümbrecht. Seit Beginn der Pandemie sind im Oberbergischen Kreis 346 Personen verstorben, die zuvor positiv auf das Virus getestet worden waren.

Lage im Oberbergischen Kreis im Kurzüberblick:
Stand der Fallzahlen: 27.01.2022, 00:00 Uhr
In Klammern: Veränderung zum Stand 26.01.2022, 00:00 Uhr

Sieben-Tage-Inzidenz für den Oberbergischen Kreis: 1.062,6 (+81)
Positiv getestete Personen (PCR-Test) seit Pandemiebeginn: 32.639 (+592)

Von den positiv getesteten Personen (laborbestätigt durch PCR-Test) seit Pandemiebeginn sind:
• aktuell positiv getestet (in angeordneter Quarantäne): 3.304 (+310)
• bereits genesen und aus Quarantäne entlassen: 28.989 (+278)
• verstorben: 346 (+4)

Positiv getestete Oberbergerinnen und Oberberger (PCR-Test) in Krankenhäusern: 42 (-4)
Davon befinden sich:
• auf Normalstation: 30 (-3)
• auf Intensivstation ohne Beatmung: 3 (=)
• auf Intensivstation mit Beatmung: 9 (-1)

Personen in angeordneter Quarantäne: 4.644 (+380) Quarantänepflichtige Personen nach Corona-Einreiseverordnung: 5 (-3)

Anzahl der aktuell positiv getesteten Personen (laborbestätigt durch PCR-Test) in den kreisangehörigen Kommunen:
Stand der Fallzahlen: 27.01.2022, 00:00 Uhr
In Klammern: Veränderung zum Stand 26.01.2022, 00:00 Uhr

Bergneustadt: 228 (+24)
Engelskirchen: 213 (+37)
Gummersbach: 681 (+35)
Hückeswagen: 242 (+34)
Lindlar: 280 (-6)
Marienheide: 190 (-1)
Morsbach: 79 (+15)
Nümbrecht: 174 (+23)
Radevormwald: 230 (+42)
Reichshof: 193 (+16)
Waldbröl: 243 (+11)
Wiehl: 248 (+33)
Wipperfürth: 294 (+45)

Durch das Gesundheitsamt erfasst und informiert, aber in der Statistik noch keiner Kommune zugeordnet: 9 (+2)

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.