Burghaus Bielstein: Start ins Kulturjahr 2022 geglückt

Der Kulturkreis Wiehl bedankt sich bei den Besuchern des Bielsteiner Burghauses für den Besuch der Veranstaltungen im Januar 2022 und für das Verständnis für die Corona-Regelungen. Für die Veranstaltungen im Februar gibt es für Kurzentschlossene noch Karten.

Direkt nächste Woche am Donnerstag, den 3. Februar kommt der bekannte Kölner Stadtführer Michael Dirkmann mit „Köbes, Kölsch und Klüngel“ ins Burghaus. Ein unterhaltsames Eintauchen in die Seele der Kölner Altstadt erwartet die Gäste im Burghaus. Aber auch Fragen wie „Welche Hausnummer hat eigentlich der Dom?“ oder „Warum sagt man: der ist blau?“ werden auf eine lockere und amüsante Art gestellt und beantwortet. Fundiertes Fachwissen über Kölner Bräuche und die charmante, überaus witzige Art der Präsentation sind einmalig.

Alte Freunde sind am 10. Februar zu Gast: das Quintett „Jazzprix“, nicht zuletzt aufgrund des Wiehler Saxofonisten Stephan Aschenbrenner. Neben diesem glänzen Heike Kraske, Rolf von Ameln, Guido Schwag und Volker Venohr. Die große Liebe zum Jazz verbindet die fünf Herzblutmusiker, die mit Erfahrung, Leidenschaft und energiegeladener Spielfreude überzeugen. Mit Swing, Bebop, Latin und gefühlvollen Balladen verzaubern sie ihr Publikum und nehmen ihre Zuhörer mit auf eine fesselnde Reise in die Welt des Jazz.

Ein Schmankerl der besonderen Art kommt ausnahmsweise mal an einem Freitag, 18. Februar ins Burghaus: Der aus „Hubert und Staller“ bekannte Schauspieler Helmfried von Lüttichau steckt seine Nase überall hinein – und zwar mit Leidenschaft und Verve und jetzt auch mit einem eigenen Soloprogramm: „plugged“. In seinem Bühnenprogramm lernt man den bekannten Schauspieler in ganz unterschiedlichen Facetten kennen – persönlich, sympathisch, echt.

Christmas Pop im April? – Nein, aber eine Party mit Pop- und Rockmusik der beliebten Band um Ernie Wirth und Hans-Joachim Klein – das geht allemal! Leider mussten im Dezember alle Christmas Partys wegen Corona ausfallen. Jetzt finden Nachholkonzerte statt: der 1. April ist schon so gut wie ausverkauft – für den 2. April sind noch einige Tickets zu haben. Lassen Sie sich von den zehn Vollblutmusikern mit Pop- und Rockmusik der letzten 40 Jahre verwöhnen! Ab dem 31. Januar wird die Veranstaltung frei verkäuflich sein.

Bis auf weiteres werden alle Veranstaltungen unter 2G-Plus-Bedingungen durchgeführt. Also, entweder doppelt geimpft und Schnelltest oder doppelt geimpft und Booster-Impfung. Es ergeben sich auch aufgrund von Genesungen zahlreiche weitere Konstellationen. Auch weisen wir darauf hin, dass nach neuester CoronaSchVO im gesamten Gebäude eine Maskenpflicht besteht, auch am Platz müsste mindestens eine medizinische Maske getragen werden. Leider können sich die Hygienebedingungen sehr kurzfristig ändern. Um sicher zu gehen, informieren Sie sich über die Voraussetzungen zum Veranstaltungsbesuch bitte kurz vorher nochmals.

Alle Veranstaltungen beginnen um 20 Uhr, Einlass ist ab 19 Uhr.
Informationen zu den Veranstaltungen unter: www.kulturkreis-wiehl.de

Kartenverkauf:
Sie können Ihre gewünschten Karten persönlich und telefonisch bei Wiehl-Ticket oder über den Internet-Shop  auf www.kulturkreis-wiehl.de bestellen. Geben Sie bitte bei der Kartenreservierung eine aktuelle Mail-Adresse oder Telefon-Nummer an, damit der Kulturkreis Sie erreichen kann.

Wiehl-Ticket:
Telefon 02262 99285

Öffnungszeiten:
Mo – Fr 8.30 – 12 Uhr,
Mo + Di 14 – 16 Uhr und Do 14 – 18 Uhr

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.