Den Hausnotruf testen: Sicherheitswochen bei den Johannitern

Ein Hausnotrufgerät gibt Sicherheit. Denn mit ihm wird im Notfall die notwendige Hilfe einfach und schnell alarmiert. Damit sich viele Menschen über dieses Angebot informieren können, finden vom 14. April bis 31. Mai die Sicherheitswochen der Johanniter statt. Interessenten haben dabei die Gelegenheit, den Johanniter-Hausnotruf kennen zu lernen.

„Auch mit körperlichen Beeinträchtigungen möchten ältere oder erkrankte Menschen eigenständig in ihrem eigenen Zuhause leben“, sagt Volker Wirths, der bei den Johannitern für den Hausnotruf zuständig ist. Leider könnten jedoch Unfälle in den eigenen vier Wänden nicht ausgeschlossen werden. „Besonders für Personen, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, ist das gefährlich. So können sie etwa nach einem Sturz das Telefon nicht mehr erreichen.“

Hier hilft das Hausnotrufgerät: Es wird an das normale Telefon angeschlossen und ist mit einem Sender verbunden. Dieser kann am Handgelenk oder um den Hals getragen werden. Im Notfall genügt ein Knopfdruck und das Telefon stellt eine Verbindung zur Hausnotrufzentrale der Johanniter her. Ein Wählvorgang oder eine sprachliche Mitteilung sind nicht notwendig. Ausgebildete Mitarbeiter nehmen den Hilferuf entgegen und veranlassen sofort, dass die betroffene Person Hilfe bekommt.

Der tägliche Kontakt bietet ein weiteres Plus: Wenn das vereinbarte Zeichen einmal ausbleibt, wird über die Notrufstation nach dem Befinden der Teilnehmer gefragt.


Die Hausnotrufzentrale nimmt die eingehenden Meldungen entgegen und schickt Hilfe

Die Kosten für die Hausnotruf-Station betragen monatlich 17,90 Euro, wenn der Wohnungsschlüssel beim Nachbarn hinterlegt ist und dieser im Notfall benachrichtigt werden soll. Werden die Hilfs- und Rettungsdienste eingeschaltet, beträgt die monatliche Gebühr 40 Euro – unabhängig von der Zahl der Einsätze. Bei Anerkennung einer Pflegestufe kann der Hausnotruf vom Kostenträger übernommen werden. Weitere Informationen gibt es unter der gebührenfreien Telefonnummer 0800 3233 800.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.