Die Nacht der schönen Frauen im Bielsteiner Burghaus

Schön, chic, schlank – die Qual ist weiblich! Roswitha Iasevoli präsentierte in der Burg Bielstein ein literarisches Potpourri rund um den Schönheitswahn.


Roswitha Iasevoli – Foto: Christian Melzer

Auf Einladung der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Wiehl gastierte die Autorin Roswitha Jasevoli in der Burg Bielstein. Die Autorin analysierte in ihrer Lesung die weibliche Psyche hinsichtlich der Frage „Finden Sie sich schön?“. Eine zu Recht brisante Frage, da 92% der Frauen ihr Äußeres als nicht schön oder sogar mangelhaft empfinden, jedoch nur 8% der Männer.

Das dieses Frage viele Frauen beschäftigt zeigte sich auch an diesem Abend, vor vollen Reihen, die bis auf einige wenige Männer, mit Frauen jeglichen Alters gefüllt waren, präsentierte Frau Jasevoli pointiert und humorvoll Geschichten zum Thema Schönheit, Selbstbild und Selbstbewusstsein. Die Botschaft lautet „selbstbewusste Frauen sind automatisch schön“.

Entlassen wurden alle Besucherinnen mit der Aufforderung beim Verlassen des Raumes einen Blick in den, zu diesem Zweck aufgestellten, Spiegel zu werfen um dem eigenen Spiegelbild ein Lächeln zu schenken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.