Umgestaltung des Bielsteiner Ortszentrums hat begonnen

In Bielstein haben die Bauarbeiten zum Umbau des Busbahnhofes und der Errichtung eines Kreisverkehrsplatzes im Bereich Schlanderser Str./Dreibholzer Str./Bahnhofsplatz bereits begonnen.


Einen Spatenstich mit Presslufthämmern vollführten: Heimatvereins-Vorsitzender Hans-Georg Bauer, Planer Klaus Marenbach, Bernd Niedermeier, der 2. Beigeordneter Maik Adomeit, Bauamtsleiter Andreas Zurek, Bürgermeister Werner Becker-Blonigen, der planerische Bauleiter Udo Kolpe und der Bauleiter der Firma Berster, Michael Kerber (v.l.n.r.). Fotos: Christian Melzer

Nach intensiver Vorbereitungszeit der Stadt Wiehl mit der Planungsgruppe MWM aus Aachen sowie des Ingenieurbüros Donner und Marenbach aus Oberwiehl beginnt nun der erste Teil der Umgestaltung des Bielsteiner Ortszentrums. Nachdem am 2. April die Baustelle inklusive der neuen Verkehrsführung eingerichtet wurde, erfolgte am 3. April der offizielle Spatenstich durch den Bürgermeister Becker-Blonigen.

Im Anschluss an den Spatenstich fand im Burghaus Bielstein eine Baustelleninformationsveranstaltung statt. Durch die Planungsgruppe MWM Aachen und das Ingenieurbüro Donner und Marenbach wurde die gestalterische Planung im Detail vorgestellt.


Die Bauleitung sowie die Stadtvertreter standen Rede und Antwort. Bürgermeister Werner Becker-Blonigen (stehend) erklärte im Burghaus Bielstein, dass das „Dorf auf den Kopf gestellt wird.“

Grundideen der Gestaltung des Bereiches sind die Bündelung des Busverkehrs zugunsten einer einladenden Platzsituation, die Verbesserung der Nord-Süd-Verbindung über Schlanderser Straße sowie Bahngleise hinweg, die Entschärfung des Knotenpunktes Schlanderser Straße / Dreibholzer Straße durch Anlage eines Kreisverkehrsplatzes und die Ergänzung geschäftsnaher Parkmöglichkeiten für das Zentrum.

Angesprochen wurden zudem das vorgesehene LED-Lichtkonzept, die Neustrukturierung des Bahnhofplatzes sowie der Buswartebereiche, die Schaffung attraktiver Aufenthalts- und Verweilflächen sowie der zeitliche Bauablauf. Alle Arbeitsschritte sind so festgelegt, dass eine ständige Erreichbarkeit aller Privat- und Geschäftsgrundstücke, auch im Bereich der Schlanderser Straße und Bielsteiner Straße, für Rettungsdienst, Feuerwehr, Müllentsorgung usw. auch während der Bauzeit gewährleistet ist.

Die gesamten Umbauarbeiten werden voraussichtlich bis November 2013 andauern. Zum jetzigen Zeitpunkt wird davon ausgegangen, dass einzelne Teilbereiche bereits früher für den Verkehr freigegeben werden können. Hierüber wird die Stadt Wiehl u.a. durch den Baustellenticker auf der städtischen Internetseite www.wiehl.de rechtzeitig informieren. Bereits zum jetzigen Zeitpunkt kann die während der Bauzeit geltende Verkehrsregelung dem Baustellenticker entnommen werden.

Die geplanten städtebaulichen Veränderungen werden einen entscheidenden Beitrag zur Attraktivitätssteigerung und Erhöhung der Lebendigkeit des Ortszentrums Bielstein liefern.

Die nachfolgende Bilderserie wird Ihnen präsentiert von:

Zum Vergrößern der Fotos bitte Vorschaubilder anklicken.

Bild 01 vergrößern Bild 02 vergrößern Bild 03 vergrößern Bild 04 vergrößern Bild 05 vergrößern Bild 06 vergrößern Bild 07 vergrößern Bild 08 vergrößern Bild 09 vergrößern Bild 10 vergrößern Bild 11 vergrößern Bild 12 vergrößern Bild 13 vergrößern Bild 14 vergrößern Bild 15 vergrößern Bild 16 vergrößern Bild 17 vergrößern Bild 18 vergrößern Bild 19 vergrößern Bild 20 vergrößern

Fotos: Christian Melzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.