Chorakademie ist Meisterchor

Der Knaben- und Mädchenchor der Bergischen Akademie für Vokalmusik hat am 24. Juni 2017 in Arnsberg-Neheim erfolgreich am Bundesleistungssingen teilgenommen und darf sich nun „Meisterchor im ChorVerband NRW“ nennen.

Foto: <a href="http://www.photo-melzer.de/bielstein/2017/0627-meisterchor.html">Christian Melzer</a>
Foto: Christian Melzer

Unter der Leitung von Dirk van Betteray erhielten die 24 Kinder und Jugendlichen im Alter von 10 bis 18 Jahren mit vier Mal „Sehr Gut“ die Bestnoten. Der Knaben- und Mädchenchor gehört zur Chorakademie der Musikschule der Homburgischen Gemeinden e.V., die diesen Chor in Kooperation mit dem KreisChorVerband Oberberg gegründet hat und anbietet. Nach der Goldmedaille beim Wettbewerb „Jugend singt“ 2016 ist das nun schon der zweite große Wettbewerbserfolg des Chores in kurzer Zeit. Das ist besonders erwähnenswert, weil der Chor gleichzeitig in der ersten Jahreshälfte 2017 noch ein eigenes einstündiges Konzert im März alleine gestaltet und beim Messias-Großprojekt im Mai mitgewirkt hat. Durch die musikalische Qualität des Chores waren auch lediglich 2 Sonderproben an den beiden Tagen vor dem Wettbewerb nötig, um das gesteckte Ziel nicht nur zu erreichen, sondern das auch noch mit Bestnoten zu tun. Dementsprechend stolz und zufrieden waren nach dem Erfolg die Chormitglieder, deren Eltern, die Dozenten Antje Bischof, Simone Nestler, Michael Reimann und der musikalische Leiter Dirk van Betteray, der Frau Angelika Stückemann von der Bürgerstiftung Wiehler Kulturgüter für deren Förderung herzlich dankte.

Der Knaben- und Mädchenchor ist der erste Kinder- und Jugendchor aus dem KreisChorVerband überhaupt seit Bestehen des Meisterchorsingens 1948, der diesen Titel errungen hat, was Franz Klünenberg, den Geschäftsführer des KreisChorVerbandes Oberberg besonders freut. Damit ist er nicht nur Botschafter des KCV Oberberg sondern auch der Stadt Wiehl. Bürgermeister Ulrich Stücker richtete seine Glückwünsche aus und hob die Wichtigkeit des gemeinsamen Singens hervor. Als Gratulanten waren auch Bianka Bödecker als Vorsitzende der Musikschule der Homburgischen Gemeinden e.V. sowie deren Geschäftsführer Hans-Joachim Klein anwesend. Außerdem hatte es sich der Ehrenvorsitzende des KreisChorVerbandes Friedrich Steinberg nicht nehmen lassen, die Kinder am 24. Juni mit nach Arnsberg zu begleiten und auch noch an der Meisterchorfeier teilzunehmen. Neben vielen Glückwünschen u.a. befreundeter Chöre ist hier besonders noch der zweite Ehrenvorsitzende des KreisChorVerbandes Oberberg, Adolf Mortsiefer, zu nennen, der ebenfalls in Arnsberg vor Ort war.

Meisterchor lädt zum Mitsingen ein

Aus Freude über das sehr erfolgreiche Chorjahr 2016/2017 hat sich der Knaben- und Mädchenchor der Bergischen Akademie für Vokalmusik entschlossen, weiteren Interessenten die Möglichkeit zum Mitsingen zu ermöglichen. Gesucht werden Jungend und Mädchen zwischen 8 und 18 Jahren. Wer also Interesse an einer Mitgliedschaft in der Chorakademie hat, kann sich noch bis zu den Sommerferien bei der Musikschule der Homburgischen Gemeinden melden und sich dort über das weitere Vorgehen informieren (Tel.: 02262-99260, Email: d.vanbetteray@wiehl.de). Alle Informationen über die Chorakademie findet man auch auf der Homepage der Musikschule unter: www.mdhg.de/chorakademie-1

Die nachfolgende Bilderserie wird Ihnen präsentiert von:


Zum Vergrößern der Fotos bitte Vorschaubilder anklicken.

Fotos: Christian Melzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.