Karneval

Bielstein kann man sich heutzutage ohne Karneval, ohne Rosenmontagszug und die vielen Karnevalstanzgruppen gar nicht mehr vorstellen, doch was viele nicht wissen:  Das Karnevalstreiben in Bielstein ging erst 1975 so richtig los! Nach Fertigstellung der Aula im Schulzentrum Bielstein veranstaltete in dem Jahr der BSV Bielstein dort erstmals eine öffentliche Karnevalsveranstaltung.

Seit 1977 gibt es in Bielstein den Rosenmontagszug, der aus einer privaten Wette hervorging. Unter der Regie der Feuerwehr startete man mit anfänglich 1 bis 2 Wagen und zog so durch Bielstein.

1985 beschloss man aus diesen ersten Anfängen einen Karnevalsverein zu gründen. Auf einer ersten inoffiziellen Versammlung wurden Elke Babel, Gerda Dannenberg, Rolf Gurbat, Paul Willmeroth und Wilfried Lenz dafür bestimmt, eine Gründerversammlung zu organisieren.

Am 8. November 1985 wurde im Restaurant „Zum Rauchfang” in Bielstein unter dem Motto „Jetzt simmer richtig doo” der Karnevalsverein Bielstein e. V. gegründet. Das Vereinswappen des Karnevalsvereins wurde das alte Wappen der Gemeinde Bielstein in den Farben blau und weiß. Der Karnevalsverein Bielstein war nun gegründet. Als Schlachtruf entstand das „Bielstein Kapaaf”. Man sagt, dass das „Bielstein Kapaaf” auf einem Bielsteiner Fest aus dem Munde eines ehemaligen Fußballers stamme.

Man war sich schnell einig, dass nun jährlich zur Karnevalszeit Sitzungen und auch Herrenbälle mit einem bunten Programm stattfinden sollten. Auf einer Versammlung am 17. Januar 1986 wurde der erste Prinz in Bielstein den Mitgliedern vorgestellt. Prinz Edgar I. (Edgar Wensing) wurde von den Mitgliedern mit einem dreifachen „Bielstein Kapaaf” empfangen.

Nach einer gelungenen Session mit Prinz Edgar I., der Prinzenproklamation und dem Rosenmontagszug stieg die Zahl der Mitglieder stetig an.

Unter der Leitung von Hans Schultheis sollte im Mai 1987, ein Tanzcorps gegründet werden, um bei den Auftritten des Karnevalsvereins das Publikum mit flotten Tänzen zu begeistern. Frau Binder trainierte die „Mäuse”, so die offizielle Bezeichnung des Corps, bis in das Jahr 1991, danach übernahmen Gaby und Volkmar Winkler das Training.

Auf Initiative von Iris Jung wurde eine Bambini-Tanzgruppe gegründet, um den Nachwuchs langsam an das Tanzcorps heranzuführen. 30 Kinder im Alter zwischen 5 und 12 Jahren nahmen das Training unter Leitung von Iris Jung auf. Der Zuwachs bei den Bambinis nahm kein Ende, somit war die Stunde der Bielsteiner Raketen gekommen. Mit 12 Tänzerinnen starteten die Raketen durch.

Um auch den Nachwuchs an den Karneval heranzuführen, fand am 16. Februar 1999 der erste Kinderkarneval statt.

Mittlerweile kann der Karnevalsverein nicht nur auf eine bewegte Vergangenheit zurückblicken, sondern mit Blick in die Gegenwart stolz auf den Karnevalsverein sein. Neben den starken Tanzgruppen, den Lollipops, den Crazy Girls and Boys, den Bielsteiner Raketen und den Tanzmäusen haben sich viele Karnevalsfreunde in aktiven Gruppen zusammengefunden.

Links:

Besonders aktiv sind die Karnevalisten auf Facebook, hier einige sehenswerte Seiten:

Video:
Den Höhepunkt des Bielsteiner Karnevals bildet alljährlich der Rosenmontagszug, bei dem bis zu 10.000 Menschen die Straßen Bielsteins säumen.

Archiv: Bilderserien und Videos der Rosenmontagszüge 2016, 2015, 2014, 2013, 2012, 2011, 2010, 2009, 2008, 2007, 2006, 2005, 2004, 2003, 2002, 2001, 2000