Die BWO ist Teil der Hygiene-Mission von Marcell Jansen

Marcell Jansen gründete während der Pandemie den HygieneCircle, um gemeinnützigen Organisation im Kampf gegen Corona zu helfen. Am vergangenen Freitag besuchte er die BWO, die für den HygieneCircle CO2-Ampeln montiert.

Schaltet die Ampel auf Rot, muss gelüftet werden. Springt das Licht der CO2-Ampel auf Grün, ist die Raumluft wieder frisch. So einfach und doch effektiv funktioniert eines der wichtigsten Elemente, die die gemeinnützige Initiative HygieneCirlce im Kampf gegen Corona und für mehr Hygiene ins Feld führt. 1000 dieser Ampeln wurden bereits am Faulmerter Standort der BWO Behinderten Werkstätten Oberberg von Menschen mit einer geistigen Beeinträchtigung produziert. 164 Ampeln brachte Marcell Jansen, Ex-Fußball-Nationalspieler, HSV-Präsident und Gründer des HygieneCircle am vergangenen Freitag zurück in die BWO. Daneben packte er mit seinen Partnern Benedikt Grütz, Geschäftsführer des HygieneCircle, und Torsten Klawunder, Geschäftsführer der Divis Hygiene GmbH aus Gummersbach, 21 Desinfektionssäulen, die ihre Füllstände in eine Cloud melden, aus. Mit diesen digitalen Hygieneprodukten im Gesamtwert von rund 70.000 € stattet der HygieneCircle die BWO aus. „Es ist für uns also ein doppelter Tag der Freude: Wir haben mit dem HygieneCircle nicht nur einen neuen Auftraggeber gewonnen, sondern erhalten durch ihn auch eine wichtige Unterstützung im Kampf gegen das Corona-Virus“, so BWO-Geschäftsführer Jens Kämper.

Von links: Benedikt Grütz (Geschäftsführer Hygiene Circle), Marcell Jansen (ehem. Fußball-Nationalspieler, Initiator und Geschäftsführer Hygiene Circle), Torsten Klawunder (Geschäftsführer Divis Hygiene), Michael Bey (Gesamtleiter Werkstätten BWO) und Jens Kämper (Geschäftsführer der BWO) bei der Übergabe der Desinfektionssäulen. Die BWO produziert für den HygieneCircle CO2-Ampeln, wurde aber auch selber vom HygieneCircle ausgestattet und erhielt insgesamt 164 Ampeln und 21 Desinfektionssäulen. Fotos: BWO/F.Jansen
Von links: Benedikt Grütz (Geschäftsführer Hygiene Circle), Marcell Jansen (ehem. Fußball-Nationalspieler, Initiator und Geschäftsführer Hygiene Circle), Torsten Klawunder (Geschäftsführer Divis Hygiene), Michael Bey (Gesamtleiter Werkstätten BWO) und Jens Kämper (Geschäftsführer der BWO) bei der Übergabe der Desinfektionssäulen. Die BWO produziert für den HygieneCircle CO2-Ampeln, wurde aber auch selber vom HygieneCircle ausgestattet und erhielt insgesamt 164 Ampeln und 21 Desinfektionssäulen. Fotos: BWO/F.Jansen

Seit Marcell Jansen den HygieneCircle gegründet hat, stattete dieser 40 Einrichtungen mit einer passgenauen Hygiene-Strategie aus. 40 weitere sind in Planung. Die Idee zu der Initiative kam Jansen, der neben seinem Amt im HSV Unternehmen und Einrichtungen zu Gesundheitsfragen berät, zu Beginn der Pandemie. „Ich war damals im Kontakt mit einem Pflegeheim und wollte die Mitarbeiter mit all den Problemen, die in der Pandemie aufkamen, nicht alleine lassen. Mir war klar, dass man mehr für sie tun muss, als auf dem Balkon zu klatschen“, so Jansen.

Mit der Idee, maßgeschneiderte Hygiene-Strategien für gemeinnützige Einrichtungen bereitzustellen, wendete er sich an den Bergneustädter Benedikt Grütz, heutiger ehrenamtlicher Geschäftsführer des HygieneCircle und sonst im Europäischen Wirtschaftssenat tätig. Der holte Torsten Klawunder, Geschäftsführer von Divis Hygiene mit Sitz in Gummersbach, mit ins Boot. Die Erfahrungen, die das Unternehmen in der Ausstattung von Flughäfen mit digitalen Einlasskontrollen hat, wurden genutzt und weiterentwickelt. „Wir produzieren unsere Lösungen nicht für den freien Markt, sondern schneidern sie je nach den Bedürfnissen der Einrichtungen auf Maß“, so Jansen. Neben den mit einer Cloud verbundenen CO2-Ampeln und Desinfektionssäulen stattet der HygieneCircle diese auch mit Hilfsmitteln aus, beispielsweise Kinder-Masken oder Corona-Tests. Die Erstausstattung ist dank eines Netzwerks an Sponsoren für die Einrichtungen umsonst, so auch für die BWO.

Marcell Jansen zu Besuch in der BWO-Gruppe, in der die CO2-Ampeln für seinen HygieneCircle produziert werden. Fleißig an der Arbeit sind (v.li.) Dieter Seidel, Nina Lewitz und Michael Zießow
Marcell Jansen zu Besuch in der BWO-Gruppe, in der die CO2-Ampeln für seinen HygieneCircle produziert werden. Fleißig an der Arbeit sind (v.li.) Dieter Seidel, Nina Lewitz und Michael Zießow

Das Ziel des HygieneCircle ist die Implementierung nachhaltiger Hygiene-Strategien über die Pandemie hinaus. Zum Beispiel will Jansen Prominente als Botschafter fürs Händewaschen ins Feld schicken. „Wir wollen erreichen, dass Kindergartenkinder und Schüler Hygiene als cool empfinden. Leider gibt es bei diesem Thema einen großen Nachholbedarf“, so Jansen. Nachhaltigkeit ist dem HygieneCircle aber auch bei der Produktion wichtig. Und so entschied sich Divis-Chef Klawunder für die BWO als Montage-Partner. Die Übergabe der Desinfektionssäulen und CO2-Ampeln, die der HygieneCircle der BWO zur Verfügung stellt, nahmen Jansen, Grütz und Klawunder am vergangenen Freitag als Anlass, die BWO zu besuchen. In der Gruppe von Swen Olfert lernten sie die Beschäftigten kennen, die die CO2-Ampeln im Auftrag von Divis für den HygieneCircle produzieren.

Schon auf dem Weg in die Gruppe wurde Jansen klar: HSV-Fans gibt es auch in Wiehl. Tom Truetsch, Azubi in der Heilerziehungspflege bei der BWO, hatte vor der Gruppe sein mit HSV-Schals und Fahnen geschmücktes Auto geparkt. Dieter Seidler, selbst an der Montage der CO2-Ampeln beteiligt, hatte sich extra ein HSV-Trikot bestellt, um es von Jansen unterschreiben zu lassen. Weil es nicht rechtzeitig ankam, hielt kurzerhand die Maske für eine Unterschrift her. „Das ist wirklich ein besonderer Tag für die BWO. Unsere HSV-Fans schweben auf Wolke sieben und die BWO insgesamt hat eine tolle Spende und einen wichtigen Auftrag erhalten“, freut sich BWO-Geschäftsführer Kämper über die Zusammenarbeit mit dem HygieneCircle und den Besuch von Jansen.

Foto oben, von links: Swen Olfert (BWO-Gruppenleiter), Ralf Laurent (Produktionsleiter am BWO-Standort Faulmert), Johannes Wester (Standortleiter BWO-Faulmert), Nina Lewitz (Beschäftigte der BWO), Michael Zießow (Beschäftigter der BWO), Benedikt Grütz (Geschäftsführer Hygiene Circle), Marcell Jansen (ehem. Fußball-Nationalspieler, Initiator und Geschäftsführer Hygiene Circle), Michael Bey (Gesamtleiter Werkstätten BWO), Torsten Klawunder (Geschäftsführer Divis Hygiene), Jens Kämper (Geschäftsführer der BWO) und Dieter Seidel (Beschäftigter der BWO). 

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.